Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

FBI muss nicht verraten, wie es das iPhone gehackt hat

Im letzten Jahr gerieten Apple und das FBI aneinander. Der Techkonzern weigerte sich, ein Tool zu entwickeln, das beim Knacken von iPhones helfen könnte. Der Streit wurde schliesslich dadurch beigelegt, dass sich das FBI ein entsprechendes Tool anderweitig besorgte. Details dazu bleiben nun unter Verschluss. Am Samstag hat ein US-Gericht im Sinne des FBI entschieden, wie Zdnet berichtet. Damit bleiben der Lieferant und der Preis des Tools weiterhin geheim.
1 / 2