Zum Hauptinhalt springen

Fifa gratuliert Shaqiri zum 50. WM-Hattrick

Die Leistung von Xherdan Shaqiri im Spiel Schweiz - Honduras ist auch auf Twitter das grosse Thema. Inklusive Selfie aus dem Mannschaftsbus.

Er schiesst die Schweiz in den WM-Achtelfinal: Shaqiri nach dem Abpfiff des Spiels gegen Honduras.
Er schiesst die Schweiz in den WM-Achtelfinal: Shaqiri nach dem Abpfiff des Spiels gegen Honduras.
Keystone
Die Schweizer Nationalmannschaft bezwingt Honduras am Mittwochabend.
Die Schweizer Nationalmannschaft bezwingt Honduras am Mittwochabend.
Keystone
Ordnung muss sein: Honduranische Fans bei der Sicherheitskontrolle.
Ordnung muss sein: Honduranische Fans bei der Sicherheitskontrolle.
Keystone
1 / 22

«Well done Shaqiri!» Xherdan Shaqiris Leistung im Spiel Schweiz - Honduras war nach dem Spiel auch ein grosses Thema auf Twitter. Der Weltfussballverband Fifa etwa gratulierte Shaqiri zum 50. Hattrick in der Geschichte der Fussball-WM:

Auch auf dem Twitter-Kanal von Shaqiris Stammmannschaft, dem FC Bayern München, waren die drei Tore des Stürmers ein Thema:

Xherdan Shaqiri selber bedankt sich bei seinen Unterstützern. «Danke für die, die an uns geglaubt haben...»

Ersatztorhüter Yann Sommer twittert nach dem Spiel dieses Selfie aus dem Mannschaftsbus:

Das Spiel der Nati gegen Honduras beschäftigte auch die Landesregierung. Während des Spiels twitterte Bundesrat Alain Berset:

Mit einem Augenzwinkern kommentierte Nationalrat Cédric Wermuth den Sieg der Schweizer:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch