Zum Hauptinhalt springen

Neue Orgel für die TonhalleFische, Krönchen und zwei Stadtheilige

Noch steht sie in der Werkstatt von Orgelbau Kuhn in Männedorf. Demnächst wird die neue Tonhalle-Orgel nach Zürich transportiert.

Das Gehäuse der neuen Orgel wurde bewusst historisierend gestaltet.
Das Gehäuse der neuen Orgel wurde bewusst historisierend gestaltet.
Foto: Urs Jaudas

Es riecht nach Holz in der Montagehalle in Männedorf, frisch zusammengesetzt und noch unbemalt steht die neue Tonhalle-Orgel da. Die Krönchen auf den Türmen warten aufs Gold, die Farbe für die beiden Fische in der geschnitzten Dekoration ist noch nicht gewählt. Und auch die Töne, die durch den Raum brausen, sind noch Rohmaterial: Der Feinschliff wird folgen, wenn die Orgel in der Tonhalle aufgebaut ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.