Zum Hauptinhalt springen

25 Jahre «Kulturzeit»«Ich war hocherfreut»

Die Sendung «Kulturzeit» von 3sat ist überaus klug, hat aber nur ein kleines Publikum. Eine Würdigung – und eine Stellungnahme von Susanne Wille, der neuen Kulturchefin von SRF.

Schweizer Vertreterin: Moderatorin Nina Mavis Brunner im «Kulturzeit»-Studio.
Schweizer Vertreterin: Moderatorin Nina Mavis Brunner im «Kulturzeit»-Studio.
ZDF/Jana Kay

Dieses Fernsehen ist ein intellektuelles Labor. In schwere Sessel hinein und derart zueinander in Beziehung gesetzt werden: eine Nobelpreisträgerin, ein berühmter Philosoph, ein berühmter Theatermacher und ein paar Hochkaräter mehr. Moderator Gert Scobel lässt sie über Gentechnik reden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.