Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Flugzeug in Genf nach Bombenalarm evakuiert

Ein Scherz mit Folgen: Die Genfer Staatsanwaltschaft hat nach dem falschen Bombenalarm vom Donnerstag gegen den geständigen Mann sofort ein Urteil gefällt. (13. Oktober 2016)
Die 115 Passagiere blieben unverletzt: Die Aeroflot-Maschine am Flughafen Genf. (13. Oktober 2016)
Ein Mann präsentierte sich am Schalter der Fluggesellschaft und kündigte an, dass sich im Flugzeug eine Bombe befinde, wie die Genfer Staatsanwaltschaft mitteilte. Er wurde von der Polizei festgenommen, die ein Verfahren gegen ihn eröffnete.
1 / 3

Grosse Verspätung

SDA/woz