Testen Sie Ihr Roaming-Wissen

Wer in die Ferien reist, muss mit hohen Telefongebühren rechnen. Was wissen Sie über das Geschäft mit den Zusatzkosten?


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In diesen Tagen beginnen in vielen Kantonen die Sommerferien. Laut dem Online-Vergleichsdienst Moneyland ist das Telefonieren und Surfen mit dem Handy im Ausland trotz den diesjährigen Tarifsenkungen immer noch teuer.

Je nach Telecomanbieter sind die Preisunterschiede gross. Günstigere Roaming-Tarife gibt es für die Kunden, die sich bei ihrem Telecomanbieter vor den Ferien geeignete Roaming-Optionen kaufen. In vielen Fällen liessen sich die Kosten mit einer Roaming-Sprachoption oder einem Roaming-Datenpaket gegenüber den Standardtarifen um mehr als 90 Prozent reduzieren, so die Experten.

Besonders teuer kann ungewollter Datenverbrauch werden. Daher sollte man Streaming-Apps wie Youtube, Netflix, Spotify und Co. besser nur benutzen, wenn man eine WLAN-Verbindung hat. Es lohnt sich auch, die Combox im Ausland abzuschalten. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 05.07.2018, 12:00 Uhr

Artikel zum Thema

500 Franken fürs Datenpaket auf Kuba

In den Ferien auf dem Smartphone surfen, kann ins Geld gehen: In welchen Ländern das Datenroaming besonders teuer ist. Mehr...

Swisscom senkt Kosten für Roaming bis zu 50 Prozent

Surfen im Ausland soll ab dem 19. März günstiger werden. Der Mobilfunkanbieter senkt die Kosten für Datenpakete um 20 bis 50 Prozent. Mehr...

Roaming-Trick kostet Schweizer 120 Millionen Franken

Schweizer Telekomanbieter verdienen immer noch gut am Roaming. Die hohen Einnahmen sind auch einem einfachen Trick zu verdanken. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home Camping mit Stil

Mamablog Soll man dem künftigen Vater trauen?

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Fledermaus-Mann: Traditionell verkleidete Tänzer zelebrieren den «La Tirana»-Karneval in Chile. (15. Juli 2018)
(Bild: Ignacio Munoz) Mehr...