Zum Hauptinhalt springen

Das antimagische Quadrat

Testen Sie Ihre Knobelfähigkeiten in der Folge 93 des Zahlendrehers.

Diese Woche geht es in einer Aufgabe um ein «antimagisches» Quadrat. Die zweite Aufgabe dreht sich um eine Quadratzahl in Zusammenhang mit Spielkarten. Viel Spass beim Knobeln – und wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Aufgabe 1: Das antimagische Quadrat

Ein antimagisches 4x4-Quadrat ist eine Anordnung der Zahlen von 1 bis 16 in einem Quadrat, und zwar so, dass die Summen der Zahlen in 4 Zeilen, 4 Spalten und den 2 Hauptdiagonalen zehn aufeinanderfolgende natürliche Zahlen in irgendeiner Reihenfolge ergeben. Das Bild unten zeigt ein unvollständiges antimagisches Quadrat:

Welche Zahl muss den * ersetzen?

Aufgabe 2: Die Quadratzahl

Andrea wählt aus den 15 Karten mit den Zahlen von 1 bis 15 eine Karte nach der anderen aus. Sobald man aus drei Karten, die sie gezogen hat, ein Produkt bilden kann, das eine Quadratzahl ergibt, muss sie aufhören. Für jede gezogene Karte bekommt Andrea 20 Franken. Wie viel Geld kann Andrea maximal verdienen?

Die Aufgaben liefern Ihnen Anna Beliakova, Universität Zürich, und Dmitrij Nikolenkov, Kantonsschule Trogen, unterstützt von NCCR Swiss MAP.

Die Folge von letzter Woche gibt es hier. Die Auflösung finden Sie kommenden Donnerstag in unserem Lösungsartikel. Wenn Sie Tipps für Ihre Miträtsler haben, teilen Sie sie gern unten. Sehen Sie aber bitte von der Auflösung ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch