Die ordentliche Münz-Reihe

Testen Sie Ihre Knobelfähigkeiten in der Folge 59 des Zahlendrehers.

Bild: Gaëtan Bally/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Heute geht es um eine lange Reihe Münzen – schaffen Sie das, ohne sie selbst zu legen?

Aufgabe 1: Fünffränkler
Andrea legt 101 Münzen mit den Werten 1 Fr., 2 Fr. und 5 Fr. in eine Reihe. Es stellt sich heraus, dass

  • zwischen zwei Einfränklern immer mindestens eine andere Münze liegt,
  • zwischen zwei Zweifränklern immer mindestens zwei andere Münzen liegen und
  • zwischen zwei Fünfränklern immer mindestens drei andere Münzen liegen.
Wie viele Fünffränkler hat Andrea unter den 101 Münzen?

Aufgabe 2: Nette Ziffern
Die Dezimaldarstellung einer Zahl besteht aus 10 verschiedenen Ziffern. Wir nennen eine Ziffer nett, wenn sie gleich gross ist wie die Summe ihrer Nachbarziffern. Welches ist die maximale Anzahl netter Ziffern, die es in so einer Zahl geben kann? Begründen Sie die Antwort. Konstruieren Sie so viele Beispiele, wie Sie können.

Die Aufgaben liefern Ihnen Anna Beliakova, Universität Zürich, und Dmitrij Nikolenkov, Kantonsschule Trogen, unterstützt von NCCR Swiss MAP.

Die Folge von letzter Woche gibt es hier. Die Auflösung finden Sie kommenden Donnerstag in unserem Lösungsartikel. Wenn Sie Tipps für Ihre Miträtsler haben, teilen Sie sie gerne unten. Sehen Sie aber bitte von der Auflösung ab. (mmo)

Erstellt: 15.06.2017, 10:46 Uhr

Artikel zum Thema

Ein Sudoku der besonderen Art

Testen Sie Ihre Knobelfähigkeiten in der Folge 58 des Zahlendrehers. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Auf Abfall gebettet: Ein Arbeiter einer Wertstoffdeponie in Peschawar, Pakistan, ruht sich auf einem riesigen Berg Plastikmüll aus. (17. August 2017)
(Bild: Fayaz Aziz) Mehr...