Zum Hauptinhalt springen

Die Verteilung der Erdbeeren

Testen Sie Ihre Knobelfähigkeiten in der Folge 122 des Zahlendrehers.

Die Saison für Erdbeeren ist zwar vorbei, trotzdem geht es in der ersten Aufgabe dieser Woche um die Süsse Frucht. Die zweite dreht sich um eine gefärbte Tabelle. Viel Spass beim Knobeln – und wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Aufgabe 1: Die Verteilung der Erdbeeren

Elisabeth erntet Erdbeeren aus dem eigenen Garten. Sie möchte die Beeren unter ihren vier Söhnen verteilen, und zwar so, dass sie jedem von ihnen mindestens drei Erdbeeren gibt und dass Valentin dabei mehr Erdbeeren als Benedikt, Benedikt mehr als Ferdinand und Ferdinand mehr als Michael bekommt. Jeder Junge kennt die Anzahl der Beeren, die er selber erhalten hat, die Anzahl der insgesamt verteilten Erdbeeren sowie die oben beschriebenen Verteilungsregeln. Wie sollte Elisabeth die Erdbeeren verteilen, damit sie möglichst wenige Beeren austeilen muss und keiner ihrer Söhne die komplette Verteilung herausfinden kann?

Aufgabe 2: Färbung ohne Ecken

Wie viele Möglichkeiten gibt es, die Zellen einer 2×7–Tabelle mit den Farben Rot und Blau einzufärben, sodass weder ein rotes noch ein blaues L-Triomino in der Tabelle aufscheint? Jede einzelne Zelle wird vollständig mit einer der beiden Farben ausgefüllt. Ein L-Triomino hat die folgende Form und kann auch in gedrehter Weise vorkommen:

Die Aufgaben liefern Ihnen Anna Beliakova, Universität Zürich, und Dmitrij Nikolenkov, Kantonsschule Trogen, unterstützt von NCCR Swiss MAP.

Die Folge von letzter Woche gibt es hier. Die Auflösung finden Sie kommenden Donnerstag in unserem Lösungsartikel. Wenn Sie Tipps für Ihre Miträtsler haben, teilen Sie sie gern unten. Sehen Sie aber bitte von der Auflösung ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch