Zum Hauptinhalt springen

Was tun bei 90 Rappen Trinkgeld?

Die Antwort auf eine Stilfrage zum Verhalten in Restaurants.

Geiz beim Trinkgeld ist stillos. Foto: Keystone
Geiz beim Trinkgeld ist stillos. Foto: Keystone

Ich bin in einem Restaurant im Service tätig und schon 20 Jahre im Beruf. Ich behaupte von mir, Gästewünsche  – wann immer es geht – zu erfüllen. Und ich bin der Meinung, Trinkgeld ist nur mit gutem Service verdient. Item. Meine Frage bezieht sich auf ein Pärchen, das letztens bei uns gespeist hat, absolut zufrieden mit Küche und Service war und dazu auch sehr nett. Sie bezahlten die Rechnung von unter 90 Franken mit einer 1000er-Note und gaben doch tatsächlich 90 Rappen Trinkgeld. Wie kann man da charmant reagieren? Gesagt habe ich natürlich nett «Danke», aber in den Sinn kam mir eher: «Behalten Sies doch; Sie habens offensichtlich nötiger als ich.» Ich habe mich natürlich mit Kollegen darüber unterhalten, und wir waren einhellig der Meinung, dann lieber kein Trinkgeld als so ein eventuell als Beleidigung (?) gemeintes.D. S.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.