Zum Hauptinhalt springen

Wieso bleiben für Behinderte nur Heim und Bevormundung?

Auch Behinderte leben lieber selbstbestimmt: Die Antwort auf eine Leserfrage im Nachgang zum Thema Wohnen im Alter.

So viel Selbstbestimmung wie möglich: Eine Rollstuhlfahrerin unterwegs. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)
So viel Selbstbestimmung wie möglich: Eine Rollstuhlfahrerin unterwegs. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Mit Interesse haben wir Ihre Ausführungen zum Thema Leben im Heim gelesen. Warum ist es wohl so, dass die gleiche Gesellschaft, die für ihre alte, aber nicht behinderte Bevölkerung zum Leben möglichst keine Heime will, für betreuungsintensive Behinderte mit kognitiven oder mehrfachen Beeinträchtigungen praktisch nur das Heim als Wohnform vorsieht? Wir wollen nämlich genauso vielfältig und unabhängig leben wie die Normalen. Am liebsten ohne agogisch-strukturelle Bevormundung.Redaktion Idiotenspeak

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.