Stichwort:: Landwirtschaft

News

Schneider-Ammann: Hornkuh-Initiative könnte Tieren schaden

Der Landwirtschaftsminister hält das Volksbegehren für kontraproduktiv und erzählt von schmerzhaften Erfahrungen mit Hornkühen. Mehr...

Nun ist auch fettarme Milch fair

Bauern im Zürcher Säuliamt bieten Milch an, die teurer ist als üblich, dafür aber ihre Kosten deckt. Die Konsumenten freuts. Mehr...

Pfuschende Bauern erhalten weniger Geld

SonntagsZeitung 7145 Bauernhöfen musste der Bund letztes Jahr wegen Mängeln die Direktzahlungen kürzen. Mehr...

«Geld eignet sich nicht zum Essen»: Bauern verteidigen Agrarpolitik

Auf bis zu 20 Milliarden Franken schätzt Avenir Suisse die Kosten der Landwirtschaft. «Absurd», erwidert der Bauernverband. Mehr...

Schweizer Bauern haben immer mehr ausländische Angestellte

Infografik Die Initiative für Ernährungssouveränität verlangt, dass der Bund mehr Jobs für Bauern schafft. In einem Bereich ist dies längst der Fall. Mehr...

Interview

«Das kostete unendlich viel Mut»

Interview Öko-Wissenschaftler Urs Niggli schliesst Gentechmethoden für die Landwirtschaft nicht aus. Er spricht über die heftigen Reaktionen, die er einstecken musste. Mehr...

«Bauern haben Vermarktung nicht im Griff»

Die Landwirte sind wütend. SP-Nationalrat Beat Jans hat Verständnis. Doch Agrarpolitik oder Budgetkürzung seien nicht das Hauptproblem der Bauern. Mehr...

«Über Nachhaltigkeit wird plakativ und ohne Inhalt diskutiert»

Interview Bio-Suisse-Geschäftsführer Daniel Bärtschi nimmt im Interview Stellung, wie die Knospe gegen neue Herausforderer in Sachen Nachhaltigkeit positioniert werden soll. Mehr...

«Herr und Frau Schweizer essen viel Gschwellti»

Ein Institut des Bundes hat die Bauern deutlich dazu aufgefordert, sich dem Klimawandel anzupassen. Nun kontert Verbandspräsident Markus Ritter. Mehr...

«Die Kartoffel kann die Hauptrolle spielen»

Christine Heller ist Geschäftsführerin des Branchenverbands Swisspatat. Sie erklärt, warum das populäre Nachtschattengewächs mehr ist als eine Beilage. Mehr...

Hintergrund

Diese Frucht bedroht die Welt

Ihre Produktion verbraucht Unmengen an Wasser und ist vor allem für Drogenkartelle lukrativ. Zu Besuch auf einer Avocado-Plantage in Peru. Mehr...

Trinken die Schweizer bald «Elternzeit-Milch»?

Bleiben Kälber von Milchkühen nach der Geburt bei ihren Müttern, ist das artgerecht – aber gesetzeswidrig. Alain Bersets Fachleute wollen das ändern. Mehr...

Gute Geschäfte mit Ackerland

Internationale Investoren wie Staatsfonds kaufen in Ländern wie Rumänien riesige Anbauflächen. Das stösst zunehmend auf Kritik. Mehr...

Klärschlamm zu Dünger

Der Kanton Zürich lässt ein Verfahren testen, um aus Abwässern jenen Rohstoff zurückzugewinnen, welcher der Grundstoff ist für jeden Mineraldünger. Mehr...

«Früher war der Job für viele Frauen zu hart»

SonntagsZeitung Der Bauer ist immer öfter eine Bäuerin: Frauen krempeln die Bauernbetriebe um – nicht aber die Landwirtschaftspolitik. Mehr...

Meinung

Es ist an der Zeit, dass sich die Bauern bewegen

Kommentar Viele Landwirte haben den Klimawandel bisher nur widerwillig bekämpft. Das muss sich ändern. Mehr...

Milch ist längst kein Nationalgetränk mehr

Kommentar Gegen die Unlust auf Milch nützt auch die anhaltende Propaganda der Milchorganisationen wenig. Mehr...

Drei Nüsse für Aschenbrödel

Kolumne Auch Milch, Mist und Beeren können verbürokratisiert werden. Mehr...

Mehr Licht in die Bauernfinanzen

Kommentar Der Bund muss endlich einen Überblick schaffen über sämtliche Fördermassnahmen zugunsten der Bauern – inklusive Zahlen. Mehr...

Solche Vorlagen bitte nicht mehr

Kommentar Die Vorlage zur «Ernährungssicherheit» wird trotz dem Ja des Volks bald in Vergessenheit geraten sein. Mehr...

Service

Wie Sie Ihre Pflanzen richtig giessen

Wie viel Wasser ist zu viel? Wer diese Regeln beachtet, wird bald einen erspriesslichen Garten haben. Mehr...

Spass und Speed mit Bits und Bytes

Eine leise, digitale Revolution krempelt die Motorradwelt um. Zwei europäische Hersteller geben derzeit den Ton an. Mehr...

Bildstrecken


Wümmet im Rekordsommer
Das Winzern war dieses Jahr ein Zuckerschlecken. Auch auf dem Weingut Schloss Teufen im unteren Tösstal.

Expresslieferung für durstige Alpkühe
Weil das Wasser auf den Schweizer Bergweiden knapp wird, muss die Armee aushelfen.




Schneider-Ammann: Hornkuh-Initiative könnte Tieren schaden

Der Landwirtschaftsminister hält das Volksbegehren für kontraproduktiv und erzählt von schmerzhaften Erfahrungen mit Hornkühen. Mehr...

Nun ist auch fettarme Milch fair

Bauern im Zürcher Säuliamt bieten Milch an, die teurer ist als üblich, dafür aber ihre Kosten deckt. Die Konsumenten freuts. Mehr...

Pfuschende Bauern erhalten weniger Geld

SonntagsZeitung 7145 Bauernhöfen musste der Bund letztes Jahr wegen Mängeln die Direktzahlungen kürzen. Mehr...

«Geld eignet sich nicht zum Essen»: Bauern verteidigen Agrarpolitik

Auf bis zu 20 Milliarden Franken schätzt Avenir Suisse die Kosten der Landwirtschaft. «Absurd», erwidert der Bauernverband. Mehr...

Schweizer Bauern haben immer mehr ausländische Angestellte

Infografik Die Initiative für Ernährungssouveränität verlangt, dass der Bund mehr Jobs für Bauern schafft. In einem Bereich ist dies längst der Fall. Mehr...

Die grosse Apfelschwemme

Trotz Hitze und Trockenheit sind die Apfelbäume voller Früchte. Die Obstbaufläche im Kanton Zürich ist zwar klein, dafür gibt es eine grosse Sortenvielfalt.   Mehr...

Ab September haben Schweine mehr Platz

Schweinehalter müssen sich entscheiden: Entweder führen sie den Betrieb nach den neuen Tierschutznormen fort oder sie geben auf. Mehr...

Auf jeder zweiten Wiese ein Rehkitz

Im Appenzeller Vorderland konnten Jungtiere mit Drohnen vor dem Mähdrescher gerettet werden. Nun wird das Projekt ausgeweitet. Mehr...

Schweizer Kühe sind zu dick und zu gross

Breite Hintern, riesiger Appetit: Die Schweizer Kühe werden immer grefrässiger und grösser. Dieser Trend muss gestoppt werden, sagen Experten. Mehr...

Schweizer Bauern sind auf Hitzesommer nicht vorbereitet

Die Trockenheit führt schweizweit zu Ernteausfällen und verdorrten Weiden. Bisher tun die Landwirte zu wenig, um sich für den Klimawandel zu wappnen. Mehr...

«Es besteht eine Notsituation»

Die Zürcher Behörden greifen wegen der Trockenheit zu einer aussergewöhnlichen Massnahme: Bauern dürfen Wasser aus Flüssen und Seen pumpen. Der Experte erklärt, was das heisst. Mehr...

«Ich musste 10 Tonnen Zucchetti wegwerfen»

Für Gemüseproduzenten herrscht perfektes Wetter. Doch durch Überschüsse geraten die Preise unter Druck: Für einige Bauern lohnt sich die Ernte nicht mehr. Mehr...

Forscher fordern gezielte Verbote von Pestiziden

Bauern, die Schädlinge mit Gift bekämpfen, erhöhen das Risiko für Umweltschäden erheblich. Dies zeigt eine neue Studie von Agroscope. Mehr...

Wärmer als im Hitzejahr 2003

Rekordverdächtige Temperaturen und Bise: Warum im Kanton Zürich schon jetzt das Wasser knapp wird. Mehr...

Das sind die Profiteure des Öl-Bonus

Airlines, Skigebiete oder Diplomaten beziehen verbilligte Treibstoffe. Jetzt wollen auch Landwirte profitieren. Dem Staat entgehen fast zwei Milliarden. Mehr...

«Das kostete unendlich viel Mut»

Interview Öko-Wissenschaftler Urs Niggli schliesst Gentechmethoden für die Landwirtschaft nicht aus. Er spricht über die heftigen Reaktionen, die er einstecken musste. Mehr...

«Bauern haben Vermarktung nicht im Griff»

Die Landwirte sind wütend. SP-Nationalrat Beat Jans hat Verständnis. Doch Agrarpolitik oder Budgetkürzung seien nicht das Hauptproblem der Bauern. Mehr...

«Über Nachhaltigkeit wird plakativ und ohne Inhalt diskutiert»

Interview Bio-Suisse-Geschäftsführer Daniel Bärtschi nimmt im Interview Stellung, wie die Knospe gegen neue Herausforderer in Sachen Nachhaltigkeit positioniert werden soll. Mehr...

«Herr und Frau Schweizer essen viel Gschwellti»

Ein Institut des Bundes hat die Bauern deutlich dazu aufgefordert, sich dem Klimawandel anzupassen. Nun kontert Verbandspräsident Markus Ritter. Mehr...

«Die Kartoffel kann die Hauptrolle spielen»

Christine Heller ist Geschäftsführerin des Branchenverbands Swisspatat. Sie erklärt, warum das populäre Nachtschattengewächs mehr ist als eine Beilage. Mehr...

«Ich baue an, was ich esse»

Masha Malashkevich überwindet eine Lebenskrise, indem sie für ein Jahr als Bäuerin arbeitet. Bald will sie zurück in die Stadt ziehen. Mehr...

«Wir warten auf die Gratislieferung Schweine»

Migros-Chef Herbert Bolliger begründet gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet seine Kritik an den Bauern. Für ihn ist unverständlich, dass sie eine weitere Abschottung wollten. Nicht nur die Konsumenten, auch sie würden von einer Marktöffnung profitieren. Mehr...

«Hunger ist ein Problem der Armut, nicht der Lebensmittel»

Interview Der Bundesrat will die weltweite Versorgung mit Nahrungsmitteln verbessern. Der ETH-Agrarökonom Matteo Aepli erklärt, wie die kleine Schweiz der grossen Welt helfen kann. Mehr...

«Auch Kleinbauern haben Monokulturen»

Interview Laut ETH-Expertin Nina Buchmann kann weder die biologische Landwirtschaft noch die Gentechnik die Welternährung sichern. Mehr...

«Globi ist immer noch Globi»

Small Talk Die grüne Nationalrätin Maya Graf bedauert, dass im neuen Globibuch Gentechpflanzen nicht thematisiert werden. Dennoch findet sie das Buch sehr gelungen. Mehr...

«Viele Bauern sorgen sich wegen der Zuwanderung um Kulturland»

Interview Bauernpräsident Markus Ritter erklärt, warum viele Landwirte zur SVP-Initiative Ja sagen – und was er vom Vorwurf hält, mit seinem Nein missachte er die Basis. Mehr...

«Ich hatte immer das richtige Bauchgefühl»

Small Talk Landmaschinenmechaniker Sepp Knüsel hat das absolute Gespür für Hanglagen. Mehr...

«Wir nehmen den Landwirten keine Produktionsflächen weg»

Um die anstehenden Reformen in der Landwirtschaft zu begründen, besucht Bernard Lehmann auch einzelne Bauern auf ihren Höfen. Der Chef des Bundesamts für Landwirtschaft stand früher selber auf Feldern. Mehr...

«Es wird den Bienen nicht helfen»

Syngenta verzeichnet 2012 einen Rekordgewinn. Ein umstrittenes Insektengift brachte den Agrokonzern kürzlich in die Schlagzeilen. Syngenta-Chef Mike Mack nimmt Stellung. Mehr...

«Kühe sollen Milch machen aus dem Gras, das in der Schweiz wächst»

Interview Der Schweizer Tierschutz zieht in einer neuen Publikation eine gemischte Bilanz zur hiesigen Nutztierhaltung. Besonders kritisch sieht Geschäftsführer Hansuli Huber die Züchtung von Hochleistungskühen. Mehr...

Diese Frucht bedroht die Welt

Ihre Produktion verbraucht Unmengen an Wasser und ist vor allem für Drogenkartelle lukrativ. Zu Besuch auf einer Avocado-Plantage in Peru. Mehr...

Trinken die Schweizer bald «Elternzeit-Milch»?

Bleiben Kälber von Milchkühen nach der Geburt bei ihren Müttern, ist das artgerecht – aber gesetzeswidrig. Alain Bersets Fachleute wollen das ändern. Mehr...

Gute Geschäfte mit Ackerland

Internationale Investoren wie Staatsfonds kaufen in Ländern wie Rumänien riesige Anbauflächen. Das stösst zunehmend auf Kritik. Mehr...

Klärschlamm zu Dünger

Der Kanton Zürich lässt ein Verfahren testen, um aus Abwässern jenen Rohstoff zurückzugewinnen, welcher der Grundstoff ist für jeden Mineraldünger. Mehr...

«Früher war der Job für viele Frauen zu hart»

SonntagsZeitung Der Bauer ist immer öfter eine Bäuerin: Frauen krempeln die Bauernbetriebe um – nicht aber die Landwirtschaftspolitik. Mehr...

Wegen Melkroboter: Walliser Käser lehnen seine Milch ab

Für Bauer Bregy sollte es eine Investition in die Zukunft sein. Doch nun misstrauen die Racletteure seinem Roboter. Qualitätskontrolle oder nur Markenpflege? Mehr...

Ein Wetterschmöcker gegen die SVP

Porträt Der Bergbauer Martin Holdener kämpft um seine Schule. Mehr...

Saul, der Samenspender

Reportage Ohne künstliche Befruchtung läuft in Schweineställen nichts mehr. Doch die Branche ist in der Krise. Die Preise sinken, und die Schweizer essen weniger Fleisch. Mehr...

Im Schatten gedeiht Kakao besser

In den Tropen pflanzen Landwirte zunehmend Bäume mitten in ihre Felder. Auf diese Weise werden nützliche Tiere angelockt, Pestizide gespart und die Erträge gesteigert. Mehr...

Irreführung, staatlich gefördert

Die Bevölkerung beurteilt das Tierwohlprogramm des Bundes als viel tierfreundlicher, als es tatsächlich ist. Tierrechtler werfen dem Bund vor, seine Aufklärungspflicht nicht wahrzunehmen. Mehr...

Zollschutz gegen EU-Zuckeroffensive

Die Bauern wollen billigen Zucker aus der EU mit höheren Zöllen verteuern. Die einheimische Lebensmittelindustrie warnt vor den Folgen. Mehr...

Auf diesem Hof im Säuliamt versteht man die Welt nicht mehr

Die Familie Weber-Chiesa bot für «ihr» Haus, das die Stadt Zürich verkauft, 1,15 Millionen. Das war viel zu wenig. Nun bleibt eine letzte Chance. Mehr...

«Wir wären uns dumm vorgekommen»

Die Bauern wollten Johann Schneider-Ammann heute die Meinung sagen. Warum sie es doch nicht tun. Mehr...

Ein Knochenjob auf Zürcher Feldern

Reportage Seit morgens um 7 sitzen sie auf grünen Kisten: Bei den Nüsslisalat-Pflückern auf dem Biohof Rathgeb in Unterstammheim. Mehr...

Das unbekannte Steuerprivileg der Schweizer Bauern

Landwirte zahlen für ihr Wohnhaus weniger Steuern als ihre Mitbürger. Jetzt revidiert der Bund den Berechnungsschlüssel für dieses Sonderrecht. Mitreden durfte nur die Bauernlobby. Mehr...

Es ist an der Zeit, dass sich die Bauern bewegen

Kommentar Viele Landwirte haben den Klimawandel bisher nur widerwillig bekämpft. Das muss sich ändern. Mehr...

Milch ist längst kein Nationalgetränk mehr

Kommentar Gegen die Unlust auf Milch nützt auch die anhaltende Propaganda der Milchorganisationen wenig. Mehr...

Drei Nüsse für Aschenbrödel

Kolumne Auch Milch, Mist und Beeren können verbürokratisiert werden. Mehr...

Mehr Licht in die Bauernfinanzen

Kommentar Der Bund muss endlich einen Überblick schaffen über sämtliche Fördermassnahmen zugunsten der Bauern – inklusive Zahlen. Mehr...

Solche Vorlagen bitte nicht mehr

Kommentar Die Vorlage zur «Ernährungssicherheit» wird trotz dem Ja des Volks bald in Vergessenheit geraten sein. Mehr...

Gruppentherapie auf Verfassungsstufe

Analyse Beim Thema Ernährungssicherheit veräppeln sowohl die Volksinitiative des Bauernverbands als auch der Gegenentwurf des Parlaments den Stimmbürger. Mehr...

Sie verschandeln das eigene Land

Analyse Bauen in der Landwirtschaftszone ist beliebt, aber fatal. Ausgerechnet die SVP hilft mit, die Schweiz zu zerstören. Mehr...

Schwach sein will niemand

Analyse Mit seinen Ansprüchen an den Staat erinnere der Zürcher Mittelstand an die Bauern, findet die NZZ. Sicher ist: Es wird schwieriger, kein Förderfall zu werden. Mehr...

Die Tierwürde ist nicht mit Geld aufzuwiegen

Analyse Ein Fall von Tierquälerei und die Hornkuhinitiative sind Phänomene eines erschreckenden Trends. Mehr...

Sparen wird mühseliger

Analyse Millionen für die Bauern, Millionen für die Armee: Jetzt zeigt sich die Finanzpolitik der bürgerlichen Wahlsieger, die so gerne Sparsamkeit predigen. Mehr...

Die heiligen Kühe der Bürgerlichen

Heute drohen die Bürgerlichen ihre finanzpolitische Glaubwürdigkeit zu verlieren. Die Armee soll vor Sparpaketen geschützt werden. Mehr...

In die eigene Falle getappt

Analyse Kann Salat aus deutschen Äckern schweizerisch sein? Mehr...

Ein saurer Apfel

Analyse Der erste genveränderte Apfel kommt in die Läden. Keine Freude herrscht. Mehr...

Katholische und protestantische Kühe

Essay Der Niedergang der traditionellen Religiosität hängt eng mit dem der traditionellen Landwirtschaft zusammen. Bis in die 60er-Jahre bildeten Hof und Kirche eine Symbiose. Mehr...

Bitte etwas rationaler!

Kommentar Das Interesse an einer seuchenfreien Landwirtschaft eint Verbände, Behörden, Konsumenten und Bauern. Dass der Staat dieses Interesse mit einer gewissen Verbindlichkeit durchsetzen kann, ist zu Recht auch im neuen Gesetz vorgesehen. Mehr...

Wie Sie Ihre Pflanzen richtig giessen

Wie viel Wasser ist zu viel? Wer diese Regeln beachtet, wird bald einen erspriesslichen Garten haben. Mehr...

Spass und Speed mit Bits und Bytes

Eine leise, digitale Revolution krempelt die Motorradwelt um. Zwei europäische Hersteller geben derzeit den Ton an. Mehr...

Wümmet im Rekordsommer
Das Winzern war dieses Jahr ein Zuckerschlecken. Auch auf dem Weingut Schloss Teufen im unteren Tösstal.

Expresslieferung für durstige Alpkühe
Weil das Wasser auf den Schweizer Bergweiden knapp wird, muss die Armee aushelfen.


Stichproben mit Zahnstocher
Einmal im Jahr zeigen die Zürcher Oberländer in Saland, was sie in Sachen Käse zu bieten haben.

Käserei im Basi
Unsere zweite Postkarte der neuen TA-Serie kommt aus Dietikon, wo Stadt und Land sich sehr nahe kommen.


Wo das Auge weidet
Faszinierende Muster aus dem Alltag lassen uns staunen.

Schädlingskontrolle am Flughafen Zürich
Der Eidgenössische Pflanzenschutzdienst kontrolliert jährlich rund 10'000 Sendungen auf Krankheitsbefall.


Die Erdbeer-Produzenten haben nichts zu lachen
Wer Erdbeeren pflücken will, zieht mit Vorteil Gummistiefel und Regenhosen an.

Lebensmittel gegen Kokain-Grundstoff
In Läden in Kolumbien können Bauern mit Kokapaste bezahlen.


Winzer heizen ihren Reben ein
Frostkerzen erhellten in der Bündner Herrschaft die bitterkalte Nacht.

Gemüseland Furttal
Das Furttal ist eine der Gemüsekammern des Kantons. Die Gebrüder Meier bewirtschaften dort 90 Hektar Land und haben Lust auf mehr.


Stichworte

Autoren