Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zum Verhältnis zur SchweizFrankreich will hofiert, nicht ignoriert werden

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (hier mit Bundesrat Alain Berset) schätzt es, hofiert zu werden. Dass ihm der Bundesrat für die Schweiz keine Rafale-Kampfjets abkaufen will, schmerzt ihn.

Warmer Dank aus Paris

«Eine Blockade würden wir früher oder später spüren.»

Beat Jans, Regierungspräsident Basel-Stadt

Paris hat das letzte Wort

85 Kommentare
Sortieren nach:
    Teuscher Urs

    Auch die Schweiz will hofiert werden. Sie ist ja so wichtig, dass Europa uns mit Handkuss alle Wünsche erfüllt. Glauben wir. Und jetzt jammern wir über die böse, böse EU.