Zum Hauptinhalt springen

Interview zur Psyche von Straftäterinnen«Frauen waren bei sehr brutalen Misshandlungen tonangebend»

Mütter, die ihre Kinder missbrauchen? Frauen, die Menschen foltern? Die forensische Psychiaterin Nahlah Saimeh hat einige der schlimmsten Verbrecherinnen begutachtet.

Das Monster: Charlize Theron spielt im gleichnamigen Film die US-Serienkillerin Aileen Wuornos, die ihre Freier umbrachte.
Das Monster: Charlize Theron spielt im gleichnamigen Film die US-Serienkillerin Aileen Wuornos, die ihre Freier umbrachte.
Foto: Alamy Stock Photo

Frau Saimeh, in Ihrem Buch «Grausame Frauen» schreiben Sie prominent über Sexualstraftäterinnen. Sind das nicht bloss Einzelfälle?

Dieser Tabubereich ist bis heute leider kaum erforscht. Im Vergleich zu Männern sind Sexualstraftäterinnen sicher eine sehr kleine Gruppe. Man kann jedoch davon ausgehen, dass Mütter ihre Kinder sexuell öfter missbrauchen, als es ihnen die Gesellschaft zutraut, weil wir die Frau traditionell als sanftmütige, aufopfernde Erzieherin sehen und nicht als sexuell handelndes Wesen, das sich eben auch an anderen vergehen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.