Zum Hauptinhalt springen

Sweet Home: WeihnachtsstimmungFröhliche kleine Weihnacht

Waldcocktails, Büchertipps und Goldfolie: So feiern Sie die Festtage persönlich und charmant.

Foto über: My list of lists

Kennen Sie das amerikanische Weihnachtslied «Have Yourself A Merry Little Christmas»? Es ist melancholisch, aber wunderschön, und der Soundtrack dieser kleinen Weihnachtsgeschichte. Das Weihnachtslied wurde in der Zeit des zweiten Weltkriegs komponiert für das Filmmusical «Meet Me In St. Louis» als traurige Ballade. Diese fröhliche kleine Weihnachten wird dieses Jahr für die meisten Realität. Das Virus tobt und viele können ihre Familie nicht sehen. Das ist traurig, aber diese Ideen und Inspirationen helfen ein bisschen, die Weihnachten klein und fein zu feiern und dabei aufzutanken, ein bisschen zur Ruhe und zu sich selbst zu kommen.

Mehr Ruhe statt Trubel

Besinnlichkeit: Ruhe und Zeit machen diese Festtage wertvoll. Foto über: For Emma for ever ago
Besinnlichkeit: Ruhe und Zeit machen diese Festtage wertvoll. Foto über: For Emma for ever ago

Diese Weihnachten wird ruhiger als alle Weihnachten zuvor. Kein Rummel, keine grossen Familienfeste und mehr Zeit daheim. Ich persönlich war noch nie so entspannt in dieser Zeit. Normalerweise wäre ich im Geschenkestress, würde viele Freunde und Arbeitskollegen treffen und fast jeden Abend in einem anderen Restaurant kleine geschäftliche oder private Feste feiern. Da wären auch Cocktails, Besuche und Einladungen. Ach ja, der Kauf von Papier und Bändern und das stundenlange Päckli einpacken war auch immer auf dem Terminplan. Da ich mich ja beruflich schon das ganze Jahr mit Shopping, schönen Dingen und Styling beschäftige, war der Höhepunkt um die Weihnachtszeit immer ein Stress. Deshalb gönnte ich mir jeweils ein paar Tage für mich in London. Mit feinem Essen in schönen Restaurants, einem gemütlichen Hotel, Shopping, Theater- und Museumsbesuche. Das waren meine ganz persönliche «Merry Little Christmas» nur für mich. Aber dieses Jahr fiel und fällt praktisch alles weg. Und ich habe Zeit. Zeit, um Bändchen an den Weihnachtsbaum zu binden, stundenlang Miss Marple und Hercule Poirot im Fernseher zu schauen und zu lesen. Nutzen Sie auch diese Ruhe, denn sie ist für einmal keine Ruhe vor dem Sturm, sondern einfach bloss Ruhe und Besinnlichkeit.

Die kleine Tafel

Gemütlichkeit: Kleine Tische und Kaffeehausstimmung statt grosses Festgelage. Foto über: Molly Rustas
Gemütlichkeit: Kleine Tische und Kaffeehausstimmung statt grosses Festgelage. Foto über: Molly Rustas

Das Weihnachtsessen ist natürlich trotzdem oder genau darum ganz besonders wichtig. Es wird eine kleine Tafel werden, kein grosses Festbankett. So steht Gemütlichkeit im Vordergrund. Finden Sie dazu viele feine Gerichte auf Sweet Home, die man auch kochen und geniessen kann, wenn man alleine ist, zu zweit oder im kleinen Familienkreis. Stellen Sie Blumen und Kerzen auf den Tisch, geniessen Sie einfache Gerichte und ein Glas guten Wein. Wenn Sie alleine oder zu zweit sind, decken Sie kleine Tische. Holen Sie dafür Gartentische in die Wohnung oder sitzen Sie wie in einem französischen Bistro an einem runden, weiss gedeckten Tischchen zusammen.

Das Baumträumchen

Schmuck und Schönheit: Ein Weihnachtsbaum, auch noch so klein, schmückt das Haus und Herz. Foto über: My Scandinavian Home
Schmuck und Schönheit: Ein Weihnachtsbaum, auch noch so klein, schmückt das Haus und Herz. Foto über: My Scandinavian Home

Auch wenn Sie eigentlich keinen Baum möchten oder mögen gönnen Sie sich einen. Das geht auch noch in letzter Minute! Selbst das kleinste Bäumchen schmückt wie ein Juwel das Haus. Wir haben am letzten Wochenende unseren kleinen Baum aufgestellt und geschmückt. Ich ging ihn schnell im Supermarkt im Quartier kaufen, denn der Mann mit den Weihnachtsbäumen kam dieses Jahr nicht in unser Quartier. Und da wir nicht Autofahren können, darf der Weg mit dem Baum auf dem Rücken nicht allzu weit sein. Wir haben ihn total überladen mit allem, was wir haben (schauen Sie!) und ich nutzte die Ruhe, um endlich mal den Weihnachtsschmuck in der Kiste auszusortieren und zu ordnen. Nun ist das Wohnzimmer verzaubert. Auch wenn es ein schwieriges Jahr war, lohnt es sich meiner Meinung nach immer, ein wenig Schönheit zu zelebrieren, denn diese gibt Hoffnung und Kraft. Und in der Weihnachtszeit geht Schönheit so einfach wie nie, denn es hat auch Platz für Kitsch und Glamour.

Guetzli und Geschichten

Einfach Zeit: Teetrinken, Guetzli essen und Weihnachtsgeschichten lesen. Foto über: Parisienne Farm Girl
Einfach Zeit: Teetrinken, Guetzli essen und Weihnachtsgeschichten lesen. Foto über: Parisienne Farm Girl

In meiner Erinnerung an die Weihnachtszeit meiner Kindheit, denke ich an die langen Morgen, an denen ich früh vor der Familie erwachte und die ich mit Büchern, Weihnachtsguetzli und einem Glas Milch im Bett ganz für mich alleine genoss. So gehören diese beiden Dinge für mich zusammen. Rezepte für Weihnachtsguetzli finden Sie auf Sweet Home. Und meine Büchertipps für Gemütlichkeit und Weihnachtsstimmung finden Sie in der folgenden Infobox:

Faulenzen erwünscht

Entspannung: Nun ist es so richtig schön, zu Hause zu sein. Foto über: Garvin and Co
Entspannung: Nun ist es so richtig schön, zu Hause zu sein. Foto über: Garvin and Co

Fernsehen, Netflix, Frühstück im Bett oder Dinner auf dem Sofa. Diese Weihnachten ist genau das angesagt, was man sich heimlich wünscht. Endlich ohne Störung, ohne Besuch und ohne Verpflichtungen faul zu sein.

Auf zum Weihnachtspicknick

Hinaus in die Natur: Mit Picknickkorb den Winter erobern. Foto über: Decoracion Facilismo
Hinaus in die Natur: Mit Picknickkorb den Winter erobern. Foto über: Decoracion Facilismo

Egal, wie das Wetter wird in diesen Tagen – gehen Sie raus. Und das auch mal zum Picknick. Denn draussen ist es einfacher, liebe Menschen sicherer zu treffen. Ziehen Sie sich warm an, nehmen Sie heisse Getränke mit und gehen Sie in den Wald oder auch einfach nur in den Garten. Vergessen Sie nicht Felle und Decken einzupacken und bleiben Sie in Bewegung. Achten Sie zudem auf den richtigen Abstand.

In einen Weihnachtspicknickkorb passen Dinge wie:

  • Sandwiches mit Paté und Preiselbeersauce

  • Lachsbrötchen mit Frischkäse und viel Schnittlauch

  • Kalte Scheiben von einem Filet Wellington oder dem Pilzstollen

  • Truthahn-Sandwiches

  • Sandwiches mit Käse und Chutney

  • Kuchen und Guetzli

  • Heisse Suppen im Thermoskrug

  • Glühwein

  • Tee

Tipp: Ob Schnee oder nicht nehmen Sie Ihre klassischen Davoser Holzschlitten mit. Sie dienen als Buffet-Tisch und mit Decken und Fellen versehen werden sie zu perfekten Sitzplätzen.

So geht der Cocktail im Wald

Cheers: Kleine Treffen im Wald statt in der Bar oder daheim. Foto: MKN
Cheers: Kleine Treffen im Wald statt in der Bar oder daheim. Foto: MKN

Meine erste Minicocktailparty im Wald hatte ich vor ein paar Wochen mit einer lieben Freundin, die ich lange nicht gesehen habe. Wir haben am Waldrand abgemacht und sie hatte ein kleines Sprünglisäckli dabei. So spazierten wir erst mal und suchten dann einen schönen Baumstamm. Meine Freundin packte aus und zwar eine kleine Flasche Champagner, zwei kleine hübsche Bistrogläschen und buttrige dünne Blätterteigstangen. Es war ein wunderschöner und köstlicher Apéro. Wir haben uns ganz fest vorgenommen, das wieder zu machen. Doch es wird immer kälter. Da erinnerte ich mich an früher, an meine Zeit in der Modewelt und an die glamourösen Catwalk-Shows, die ich besuchte. Einige davon waren an eiskalten Orten, wie leeren Hallen oder Innenhöfen. Bei diesen steckte dann im Goodybag unter dem Sitz nicht nur der Champagner, sondern auch eine Goldfolie. Diese, die man bei der ersten Hilfe einsetzt. Dann sassen wir da, in Gold gehüllt, und warteten. Auch Anna Wintour in der ersten Reihe, damals noch mit André Leon Talley an ihrer Seite. Ich bestellte mir mit der letzten Maskenbestellung gleich noch einige dieser Folien für weitere solche Cocktails im Wald und den kleinen Weihnachtsapéro mit der engsten Familie im Garten.

Treffen Sie sich auf dem Balkon

Wohnzimmer draussen: Der Balkon hat auch im Winter Potenzial. Foto über: Pinterest
Wohnzimmer draussen: Der Balkon hat auch im Winter Potenzial. Foto über: Pinterest

Eine Art kleiner Garten ist der Balkon. War er früher die Raucherecke einer Hausparty, kann er heute ein Treffpunkt für kleine Weihnachtsfeierlichkeiten werden. Mit Goldfolie, Fell oder Decke, können Sie so auch mal eine gute Freundin, einen Freund oder einen Nachbarn zu einem Gläschen Glühwein oder eiskaltem Champagner treffen.

Richten Sie sich draussen ein

Frische Luft: Gemütlichkeit vor dem Haus statt drinnen. Foto über: Pinterest
Frische Luft: Gemütlichkeit vor dem Haus statt drinnen. Foto über: Pinterest

Falls Sie einen Garten, eine Veranda oder eine Terrasse haben, dann feiern Sie zumindest eine Weile Weihnachten draussen. Und weil es Weihnachten ist, richten Sie alles gemütlich und elegant ein mit Tisch, Tischdecken und Stühlen, Sesseln, Beistelltischchen, Laternen, Decken und Tannengrün! So abenteuerlich und romantisch war Weihnachten noch nie.

Eröffnen Sie ein Strassencafé

Wie anderswo: Bistrotischchen draussen vor der Tür. Foto: MKN
Wie anderswo: Bistrotischchen draussen vor der Tür. Foto: MKN

Nein, nein kein richtiges Café! Aber viele haben weder Garten noch Balkon, und da hilft die Strasse! Ein paar Stühle und kleine Tischchen, Felle, Decken und die besagten Folien und schon können Sie sich vorstellen, sie wären in einem wirklich hübschen, angesagten Café wie hier das Ivy Café im Londoner Viertel Marylebone. Es geht nicht darum, Stunden miteinander zu verbringen aber wertvolle Momente.

Schmücken Sie einen Weihnachtsbaum draussen

Tierliebe: Feiern Sie Weihnachten mit Fuchs, Vogel, Eichhörnchen und Rehen. Foto über: Pinterest
Tierliebe: Feiern Sie Weihnachten mit Fuchs, Vogel, Eichhörnchen und Rehen. Foto über: Pinterest

Auch den Weihnachtsbaum kann man draussen schmücken. Denken Sie bei der Dekoration an alle Tiere und schmücken Sie den Baum mit Vogelfutter. Füllen Sie etwa ausgepresste Orangenhälften mit Körnern, schmelzen Sie Fett mit Vogelfutter und stechen Sie Sterne aus. Behängen Sie den Baum auch mit Äpfeln und machen Sie Girlanden aus Popcorn und Beeren. Das ist auch eine schöne Weihnachtsbeschäftigung mit Kindern. So basteln sie nicht nur, sondern lernen die Tiere zu lieben und zu ehren.

Feiern Sie kleine Momente

Innehalten: Die kleinen Momente sind oft die grössten. Foto über: Reciclar e Decorar
Innehalten: Die kleinen Momente sind oft die grössten. Foto über: Reciclar e Decorar

Halten Sie diese Weihnachten mehr an und erhaschen Sie diese kostbaren und flüchtigen Momente. Freuen Sie sich am Sonnenaufgang, dem Vogelgezwitscher. Nehmen Sie sich Zeit, Schneeflocken tanzen zu sehen und tanzen Sie selbst wieder einmal – einfach so durch das Haus. Sitzen Sie mit Ihrer Liebe zusammen und geniessen Sie am Abend ein Käseplättchen, ein Glas Wein und ein gutes Gespräch. Zünden Sie Kerzen an, gönnen Sie sich Blumen, Schokolade, Musik. Schreiben Sie wieder einmal einen Brief und bleiben Sie lieb und freundlich. Denn gerade wenn die Zeiten schwierig sind, ist Freundlichkeit ein kostbares Gut.

Von Herzen wünsche ich Ihnen wunderschöne Festtage in Ihrem Sweet Home, Marianne Kohler Nizamuddin