Elefant setzt sich auf Auto

Im Khao Yai National Park in Thailand wurde es für zwei Insassen eines Autos brenzlig.

Imposantes Tier: Elefant Deu wiegt mehrere Tonnen. Quelle: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwei junge Männer haben sich im Khao Yai National Park in Thailand am Dienstag in eine gefährliche Situation gebracht. Als ein Elefant vor ihnen auf die Strasse läuft, stellen sie den Motor ihres Toyotas ab. Der Elefant nähert sich dem Auto, reibt sich daran und setzt sich sogar auf das Fahrzeug. Schlussendlich steht das Tier aber auf und es gelingt den Männern, davonzufahren.

Der Direktor des thailändischen Parks erklärt, dass der Elefant ein 35 Jahre altes Männchen sei, das sich Touristen gegenüber immer freundlich verhalte und noch nie jemanden verletzt habe. Er sieht den Grund für den Vorfall im Verhalten der Männer. Es sei nicht ratsam, vor einem Elefanten stehen zu bleiben. Nähert sich ein Elefant einem Auto, müssten Parkbesucher ausserdem langsam rückwärts davonfahren.

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall glücklicherweise niemand. Der Toyota der Männer wurde aber beschädigt: Das Dach wurde eingedellt und Fenster zerbrachen. (vwi)

Erstellt: 30.10.2019, 16:09 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Mamablog Wutanfälle sind so ... gesund

Geldblog Eine Million Cash abheben? Geht nicht!

Die Welt in Bildern

Winzig: Die Hand des Babyschimpansen Quebo (geboren am 6. Oktober 2019) im Zoo Basel. (13. November 2019)
(Bild: Georgios Kefalas) Mehr...