Kajakfahrer stürzt 30-Meter-Wasserfall hinunter

Extremsportler Adrian Mattern hat die Abiqua Falls in den USA bezwungen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Deutsche mit einem Stunt begeistert.

Hat eine Vorliebe für hohe Wasserfälle: Kajakfahrer Adrian Mattern. (Video: Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Spektakuläre Drohnen- und GoPro-Aufnahmen zeigen, wie sich Adrian Mattern die rund 30 Meter hohen Abiqua Falls im US-Bundesstaat Oregon hinabstürzt. Mattern ist dafür bekannt, mit seinem Kajak möglichst hohe Wasserfälle zu befahren. Der deutsche Extremsportler hat etwa 2018 als erster Mensch überhaupt den 40 Meter hohen Wasserfall Gljúfrabúi mit seinem Kajak bezwungen. Im gleichen Jahr stürzte er sich zudem am kanadischen Hay River 30 Meter in die Tiefe und Ende 2017 bezwang er als erst vierter Mensch die Big Banana Falls in Mexiko. Diese waren sogar 45 Meter hoch.

Erstellt: 23.08.2019, 19:43 Uhr

Artikel zum Thema

Waghalsiger Kajak-Stunt

Adrian Mattern bezwang die kanadischen Alexandra Falls. Mehr...

Dossiers

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Geldblog So investieren Sie den Göttibatzen optimal

Sweet Home Einfach speziell

Die Welt in Bildern

Mit Augenringen: Kinder präsentieren in der Shougang-Eishockey-Arena Bing Dwen Dwen das Maskottchen der Winterspiele 2022 in Peking. (17. September 2019)
(Bild: Xinyu Cui/Getty Images) Mehr...