Zum Hauptinhalt springen

Kajakfahrer stürzt 30-Meter-Wasserfall hinunter

Extremsportler Adrian Mattern hat die Abiqua Falls in den USA bezwungen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Deutsche mit einem Stunt begeistert.

Hat eine Vorliebe für hohe Wasserfälle: Kajakfahrer Adrian Mattern. (Video: Tamedia)

Spektakuläre Drohnen- und GoPro-Aufnahmen zeigen, wie sich Adrian Mattern die rund 30 Meter hohen Abiqua Falls im US-Bundesstaat Oregon hinabstürzt. Mattern ist dafür bekannt, mit seinem Kajak möglichst hohe Wasserfälle zu befahren. Der deutsche Extremsportler hat etwa 2018 als erster Mensch überhaupt den 40 Meter hohen Wasserfall Gljúfrabúi mit seinem Kajak bezwungen. Im gleichen Jahr stürzte er sich zudem am kanadischen Hay River 30 Meter in die Tiefe und Ende 2017 bezwang er als erst vierter Mensch die Big Banana Falls in Mexiko. Diese waren sogar 45 Meter hoch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch