Kajakfahrer stürzt 30-Meter-Wasserfall hinunter

Extremsportler Adrian Mattern hat die Abiqua Falls in den USA bezwungen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Deutsche mit einem Stunt begeistert.

Hat eine Vorliebe für hohe Wasserfälle: Kajakfahrer Adrian Mattern. (Video: Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Spektakuläre Drohnen- und GoPro-Aufnahmen zeigen, wie sich Adrian Mattern die rund 30 Meter hohen Abiqua Falls im US-Bundesstaat Oregon hinabstürzt. Mattern ist dafür bekannt, mit seinem Kajak möglichst hohe Wasserfälle zu befahren. Der deutsche Extremsportler hat etwa 2018 als erster Mensch überhaupt den 40 Meter hohen Wasserfall Gljúfrabúi mit seinem Kajak bezwungen. Im gleichen Jahr stürzte er sich zudem am kanadischen Hay River 30 Meter in die Tiefe und Ende 2017 bezwang er als erst vierter Mensch die Big Banana Falls in Mexiko. Diese waren sogar 45 Meter hoch.

Erstellt: 23.08.2019, 19:43 Uhr

Artikel zum Thema

Waghalsiger Kajak-Stunt

Adrian Mattern bezwang die kanadischen Alexandra Falls. Mehr...

Dossiers

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Sweet Home So wird es schnell gemütlich

Geldblog Wohin mit dem Freizügigkeitsgeld?

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...