Mutter trifft verstorbene Tochter wieder

Mithilfe von Virtual Reality konnte eine Südkoreanerin ihrer verstorbenen Tochter noch einmal begegnen.

Ein letzter Abschied: Eine Mutter kann noch einmal ihre Tochter «berühren». (Video: Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die koreanische TV-Show «Meeting You» ermöglichte es Jang Ji-sung, ein letztes Mal ihre Tochter Nayeon zu treffen. Mit der Hilfe von Virtual Reality stand die Mutter plötzlich vor ihrer verstorbenen Tochter.

Das 7-jährige Mädchen starb 2016 an einer unheilbaren Krankheit. Die Mutter wollte mit ihrem Auftritt in der TV-Show anderen Menschen helfen, die auch Angehörige verloren haben. (Youtube)

Erstellt: 13.02.2020, 21:42 Uhr

Artikel zum Thema

Die Verzweiflung und Wut der Mütter

Beim Skandal um das Medikament Depakine werden noch mehr Fälle von hirngeschädigten Kindern bekannt. Mehr...

Dossiers

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...