Zum Hauptinhalt springen

Testspiel abgesagtFünf Spieler positiv, GC muss in Quarantäne

Die komplette Mannschaft der Grasshoppers muss in häusliche Isolation. Das Testspiel vom Freitag gegen den FC Luzern ist abgesagt.

10 Tage Quarantäne: GC (hier Verteidiger Toti Gomes) muss das Testspiel gegen den FC Luzern absagen.
10 Tage Quarantäne: GC (hier Verteidiger Toti Gomes) muss das Testspiel gegen den FC Luzern absagen.
Foto: Ennio Leanza (Keystone)

Am Freitag hätte GC eigentlich gegen den FC Luzern spielen sollen, ein Test während der Länderspielpause. Wie der Verein am Abend davor bekannt gibt, kann die Partie aber nicht stattfinden. Fünf Spieler der Grasshoppers sind positiv auf Covid-19 getestet worden. Um welche Spieler es sich handelt, gibt der Verein nicht preis.

Die positiv getesteten Spieler befinden sich gemäss GC-Statement seit Samstag in Quarantäne. Sie alle sollen seither nicht in Kontakt zur Mannschaft gestanden haben. Am kommenden Dienstag wird der Club das Training darum wieder aufnehmen können. Dank der Nationalmannschaftspause sind abgesehen vom Testspiel gegen Luzern also keine weiteren Partien betroffen.

Neben den Grasshoppers ist auch der FC Chiasso momentan in Quarantäne. Die vom Tessiner Kantonsarzt verordnete Isolation dauert bis am 19. November. Einen Tag darauf stünde das Spiel gegen den FC Aarau an, die Swiss Football League folgte dem Antrag der Tessiner und verschob die Partie. Wann sie stattfinden wird, ist Stand Donnerstagabend noch nicht bekannt.

mro