Zum Hauptinhalt springen

So wohnen Zürcher Kreative «Für mich schmeckt Zürich wie kenianischer Kaffee»

Wir wollten von Barista Shem Leupin im Rahmen unserer neuen Serie «Züri dihei» wissen, wie er in der Stadt lebt und was ihm wichtig ist.

Gastronom Shem Leupin weiss, wie man auch zu Hause einen guten Kaffee macht.
Gastronom Shem Leupin weiss, wie man auch zu Hause einen guten Kaffee macht.
Bild: Simon Schwyzer

Shem Leupin wurde als Barista vielfach ausgezeichnet, er gilt als Visionär der Zürcher Kaffeeszene. Vielleicht liegt das auch an seinen australischen Wurzeln, denn in Down Under ist Kaffee nicht nur Genuss, sondern Kultur und Identität. Er selber war Goldschmied, Maurer und Gastronom – bis er schliesslich seine Berufung in der Welt des Spezialitätenkaffees fand. Heute ist er Chefröster bei Stoll Kaffee und Mitinhaber des Coffee an der Grüngasse. Er wohnt mit seiner Familie im Kreis 3.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.