Zum Hauptinhalt springen

Ein Weltmeister, der nie an die Grenzen gehen musste

Die Franzosen sind kein unwürdiger Weltmeister. Sie verbinden wie kein zweites Team Pragmatismus, Effizienz und individuelle Klasse.

Frankreich ist Fussball-Weltmeister 2018. (Reuters)

Es beginnt in Moskau heftig zu regnen, als der Weltmeister am Sonntagabend zur Siegerehrung schreitet. Wladimir ­Putin, Gianni ­Infantino und ­Emmanuel Macron gratulieren den französischen Spielern. Der Präsident Russlands steht von Anfang an unter einem Regenschirm, die Präsidenten der Fifa und Frankreichs irgendwann auch, Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic und die Fussballer bleiben im Regen stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.