Saudiarabien vermiest El-Hadarys Rekordspiel

Saudiarabien gewinnt das letzte Spiel der Gruppe A gegen das ebenfalls bereits zuvor ausgeschiedene Ägypten durch ein Tor in der Nachspielzeit 2:1.

Salem gelingt der Lucky Punch, wortwörtlich in allerletzter Sekunde. Das ist die Entscheidung. (Video: SRF)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ging für beide Teams nur noch um die Ehre, doch die Saudis wollten den Sieg augenscheinlich mehr und wurden spät für ihre Bemühungen belohnt. In der 95. Minute schoss Salem Al-Dawsari die Araber zum ersten Erfolg an einer WM nach 14 Spielen ohne Sieg.

El-Hadary hält Hands-Penalty

Er vermieste damit auch das Rekordspiel des ägyptischen Goalies Essam El-Hadary. Mit 45 Jahren und 5 Monaten wurde der ehemalige Schlussmann des FC Sion zum ältesten Spieler, der an einer WM-Endrunde zum Einsatz kam. Er hielt dabei in der 41. Minute einen Handspenalty, musste sich aber noch vor der Pause durch einen Foulpenalty erstmals bezwingen lassen.

Liverpool-Star Mohamed Salah hatte die Pharaonen in der 22. Minute mit seiner praktisch einzigen guten Szene in Führung gebracht. Das auf der ganzen Linie enttäuschende Ägypten schied aber letztlich als Gruppenletzter mit null Punkten aus.

Mo Salah trifft in der 22. Minute zum 1:0. (Video: SRF)

Saudiarabien - Ägypten 2:1 (1:1) Wolgograd. 36'823 Zuschauer. SR Roldan (COL).
Tore: 22. Salah 0:1. 45. Al-Faraj (Foulpenalty) 1:1. 95. Al-Dawsari 2:1.
Saudiarabien: Al-Mosailem; Al-Burayk, Osama Hawsawi, Motaz Hawsawi, Al-Shahrani; Bahbir (65. Asiri), Al-Faraj, Otayf, Al-Moqahwi, Al-Dawsari; Al-Muwallad (79. Al-Shehri).
Ägypten: El-Hadary; Fathi, Gabr, Hegazy, Abdelshafy; Hamed, Elneny; Salah, Said (45. Warda), Trezeguet (81. Kahraba); Mohsen (64. Sobhy).
Bemerkungen: 41. El-Hadary lenkt Handspenalty von Al-Muwallad an die Latte.
Verwarnungen: 45. Gabr (Foul). 86. Fathi (Foul).

Resultate: Saudiarabien - Ägypten 2:1 (1:1). Uruguay - Russland 3:0 (2:0). Rangliste: 1. Uruguay 9. 2. Russland 6. 3. Saudiarabien 3. 4. Ägypten 0. (var/sda)

Erstellt: 25.06.2018, 15:43 Uhr

Artikel zum Thema

Jubel-Ärger auch beim deutschen Team

Video Nach dem Drama-Sieg gegen Schweden gingen am Spielfeldrand die Wogen hoch. Sorry, hiess es später aus dem deutschen Team. Mehr...

«Sperrt die Fifa die Schweizer, hat sie ein Problem»

Interview Der ehemalige Präsident der Fifa-Disziplinarkommission, Marcel Mathier, schätzt den Doppeladler-Jubel ein. Mehr...

Bundesräte stellen sich hinter Natispieler

Video Während der Doppeladler-Jubel von Xhaka und Shaqiri bei Schweizer Politikern für heftige Diskussionen sorgt, verteidigen die Bundesräte Parmelin und Cassis die Gesten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

History Reloaded Was Lavater Köbi Kuhn voraushatte

Mamablog «And the Bobby-Car goes to …»

Die Welt in Bildern

Aufgeblasen, aber nicht abgehoben: Vor dem Start in Chateau-d'Oex kontrollieren Besatzungsmitglieder die Hülle ihres Heissluftsballons. In der Schweizer Berggemeinde findet bis derzeit die 42. Internationalen Heissluftballonwoche statt. (26. Januar 2020)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...