Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Viertelfinal ist auf jeden Fall möglich»

Im Hoch: Die Schweizer sind nach dem Sieg gegen Serbien auf Kurs Richtung Achtelfinals. Foto: Matthias Hangst (Getty)

Wie gefällt Ihnen die Schweizer Nationalmannschaft bislang?

Schauen Sie die Spiele primär aus der Optik des Trainers oder des Fans?

Coach Vladimir Petkovic hat erklärt, dass er mit der Schweiz mehr wolle als nur den Achtelfinal. Was trauen Sie dem Team zu?

Auch wenn es im Achtelfinal gegen Deutschland ginge?

«Die Schweizer zeigen Effizienz, und das ist eine ihrer herausragenden Stärken.»

Was zeichnet die Schweizer aus?

Welchen Spieler würden Sie hervorheben?

Hat das Turnier bereits neue ­Erkenntnisse gebracht?

Zum Inhalt

Grosse Favoriten bekunden ­erstaunliche Mühe. Die Brasilianer strapazieren die Nerven ihrer ­Anhänger, Deutschland noch mehr, die Argentinier liegen nach zwei Runden gar auf dem letzten Platz in ihrer Gruppe. Was ist los?

Bleiben noch die Argentinier.

Wie meinen Sie das?

Selbst Lionel Messi konnte nichts ausrichten.

«Überraschungen schliesse ich nicht aus. Aber einen Sensations-Weltmeister gibts nicht.»

Der Portugiese Cristiano Ronaldo hingegen braucht Kritik derzeit nicht zu fürchten.

Wer hat Ihnen abgesehen von Ronaldo besonders imponiert?

Rechnen Sie noch mit der einen oder anderen Sensation an dieser WM?

Zum Inhalt