Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vor 75 Jahren gegründetGelähmt und beschimpft – warum die UNO trotzdem unersetzlich ist

Die Gründung der Vereinten Nationen war «visionär»: UN-Generalsekretär António Guterres.

Die Realität im Jahr 2020 könnte kaum mehr von den Gründungsideen der UN abweichen.

USA, China und Russland blockieren den Sicherheitsrat

Die UN-Strukturen sind nicht mehr zeitgemäss

Eine reformbedürftige Organisation ist besser als keine

Die UN-Charta hat Standards geschaffen, die auch 75 Jahre später gelten.

5 Kommentare
Sortieren nach:
    Widmer

    Die UNO dient ausschliesslich den Interessen der Grossmächte und legitimiert de Fakto all die Stellvertreterkriege dieser Welt. Ausser Heerscharen von UNO Funktionären mit allen möglichen Privilegien und genug Geld versorgt dient diese Organisation keinem gebeutelten und unterdrückten Volk! Und niemand schaut hin und kein Krieg wird verhindert! Aber man zieht dem Steuerzahler Milliarden aus der Tasche!