Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Stadtparlament im ExilGemeinderat muss pausieren wegen der Dermatologen

Das städtische Parlament kann am Mittwoch nicht tagen, weil Ärzte den provisorischen Ratssaal in Oerlikon belegen. Jetzt muss eine neue Lösung her.

Am 29. April fand die erste Sitzung des Zürcher Gemeinderats nach dem Lockdown in der Halle 7 der Messe in Oerlikon statt.
Am 29. April fand die erste Sitzung des Zürcher Gemeinderats nach dem Lockdown in der Halle 7 der Messe in Oerlikon statt.
Foto: Samuel Schalch

Eigentlich hätte das Zürcher Stadtparlament eine Unmenge von Arbeit – trotzdem muss es die Sitzung absagen, die für diesen Mittwoch fest eingeplant war. Der Grund: Die Halle 7 in der Messe Zürich in Oerlikon ist belegt. Es ist das erste Mal, dass das städtische Parlament wegen eines anderen Mieters in dieser Halle nicht zu einer ordentlichen Sitzung zusammenkommen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.