Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Stadtrat beantragt höheren KreditGeplante Sekundarschule im Radiostudio wird teurer

Aus dem Radiostudio Brunnenhof soll eine Sekundarschule werden. (Archivbild)

Platz für 15 Klassen

Weiterer Ausbau möglich

SDA

8 Kommentare
Sortieren nach:
    Schneeberger Franco

    "Schulraum in der Stadt Zürich ist knapp." Während der Gemeinderatssitzung am 20. Januar 2021, um ca. 17.55 Uhr, sagte die GR Julia Hofstetter (Grüne), betreffend Dynamik des privaten Wohnungsbaus, dass die Stadt Zürich mehr Land (zurück-?) kaufen soll. Und um ca. 18.02 Uhr erwähnte GR Florian Utz (SP) in Sachen Plan-Stadt Zürich (Ziel 1/3 gemeinnütziger Wohnungsbau), dass die Stadt Zürich selber Land und Häuser kaufen soll. Zu Erinnerung: Im Jahr 1972 verkaufte die Stadt Zürich ihr Land (Hochhaus) an der Lerchenhalde 20, 8046 Zürich, an die BG Turicum, mit dem Ziel 23 Alterswohnungen zur Verfügung zu stellen (Dringliche Schriftliche Anfragen 2020/417 und 2020/503), die diese nun durch einen Abriss und Ersatzneubau aufheben will (Tagblatt Seite 67, Kreis 11, Planauflage 21.05.2021-10.06.2021, “Lerchenhalde anstelle 2,20, Ersatzneubau Wohnsiedlung mit Kindergarten, Tagesbetreuung für PrimarschülerInnen”). Die KSP Glattal liess auf Anfrage ausrichten, dass sie bei einem Rekurs nicht teilnehmen wird, da unsere "schulraumplanerischen Ideen bezüglich eines Oberstufenschulhauses sowie der zusätzlich benötigten Kindergärten unzutreffend und falsch sind". Vorgesehen sind nun gemäss Planauflage anstelle der 23 Alterswohnungen ein Ersatzneubau Wohnsiedlung mit Kindergarten, Tagesbetreuung für PrimarschülerInnen. Dringend benötigte Alterswohnungen werden einfach aufgehoben. Und am 1. Mai 2021 schloss auch noch die SAW ihre Warteliste, egal, wie lange man schon angemeldet war! ...