Zum Hauptinhalt springen

Fortschritte in der MedizinGeweihe könnten Krebs erklären

Der Kopfschmuck der Hirsche wächst jedes Jahr nach. Das interessiert nicht nur Zoologen, sondern auch Knochenspezialisten und Neurologen.

Dieses mächtige Geweih bildete der Hirsch innerhalb von nur 100 bis 130 Tagen.
Dieses mächtige Geweih bildete der Hirsch innerhalb von nur 100 bis 130 Tagen.
Foto: Keystone

Mehr als 35’000 Rothirsche ziehen heute wieder durch Schweizer Wälder, nachdem sie vor 150 Jahren ausgerottet waren. Zwischen Februar und April haben die männlichen Hirsche ihr Geweih abgeworfen und das wächst nun nach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.