Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

In der Berner InnenstadtTausende demonstrieren gegen AHV-Reform

Der Demonstrationszug zog quer durch die Berner Innenstadt.

Verkäuferin und Pflegerin halten Reden

Die Demonstrationsteilnehmenden versammelten sich auf der Schützenmatte vor dem Umzug zum Bundesplatz.

Nationalbank soll helfen

SDA/mas

28 Kommentare
Sortieren nach:
    Hans A. Kröner

    Nochmal, Grundvoraussetzung dass eine erneute AHV Abstimmung bei den Bürgern eine Chance hat, ist folgende:

    1. Sämtliche Politiker die bisher Ruhegelder erhalten haben, müssen in Zukunft obligatorisch der AHV und dem BVG unterstellt werden. Die Ruhegehälter gehören abgeschafft

    2. Das Rentenalter bei Frauen auf 65 zu erhöhen ist nur ein Tropfen auf dem heissen Stein und bringt zu wenig. Letzten Endes hängt die Rente vom effektiv erzielten Einkommen ab und nicht, ob sie ein Jahr länger arbeiten. Diese Einkommen gehörten generell überprüft und wo es gerechtfertigt ist auch erhöht.

    3. Beim BVG gehörten die Sparbeiträge für die Altersrente dem Beitragsalter der AHV angepasst. Geburtsjahr + 21 ohne Wenn und Aber.

    4. Gibt es eine Statistik über Todesfälle die kurz vor oder nach der Pensionierung verstoben sind, und wo das angesammelte Alterskapital gar nicht oder nur teilweise ausbezahlt worden ist. Wo geht das Kapital hin und wie hoch sind diese Beträge?

    hak