Zum Hauptinhalt springen

Gewichtheben: Elf Dopingsünder für zwei Jahre gesperrt

Der Gewichtheber-Weltverband IWF hat die elf in einen Dopingfall verwickelten griechischen Athleten wie erwartet mit einer Zweijahres-Sperre belegt.

Gleichzeitig räumte die IWF dem griechischen Verband vier Quotenplätze ein.

Trotz der ausgesprochenen Sperren gab die IWF die Namen jener elf Griechen, die im März bei einer Trainingskontrolle in einer Athener Sportschule positiv auf die verbotene Substanz Methyltrienolon getestet worden waren, nicht bekannt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch