Zum Hauptinhalt springen

Bill Gates und die Pandemie«Die Wirtschaft bauen wir wieder auf. Aber die Toten holen wir nicht zurück.»

Seit Jahren warnt Multimilliardär Bill Gates vor einer Pandemie - und bereitet sich auf die Ankunft der Viren vor wie auf einen Krieg. Von ihm kann man viel lernen.

«Es gibt keinen Mittelweg. Wir haben die Wahl zwischen der Qual der Seuche und der Qual der Wirtschaft»: Bill Gates.
«Es gibt keinen Mittelweg. Wir haben die Wahl zwischen der Qual der Seuche und der Qual der Wirtschaft»: Bill Gates.
KEYSTONE

Als Bill Gates in dieser Woche zu jener Videokonferenz erscheint, aus der viel zitiert werden wird, vor einem Fenster mit Waldpanorama und an einem sehr grossen, sehr aufgeräumten Schreibtisch, lächelt er sein Bill-Gates-Lächeln über den Brillenrand. Als er noch Softwaresysteme und Monopole aufbaute, spielte das direkt ins Verrückter-Professor-Klischee. Seit er zum Weltmarktführer der Philanthropie und in den letzten Wochen zum Pandemieweisen der Welt geworden ist, wirkt das eher erleuchtet, auch wenn er eigentlich immer nur schüchtern war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.