Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: Grosse Frauenbefragung«Gleichberechtigung einfordern, aber nicht selbst Geld verdienen?»

Nach Veröffentlichung einer Studie der Zeitschrift «Annabelle» hagelte es Kritik an den Frauen. Unsere Autorin sucht gemeinsam mit Chefredaktorin Jacqueline Krause-Blouin nach Antworten.

Wollen Mütter wirklich nicht mehr arbeiten? Unser Wunsch-Erwerbsmodell ist erschreckend altmodisch.
Wollen Mütter wirklich nicht mehr arbeiten? Unser Wunsch-Erwerbsmodell ist erschreckend altmodisch.
Foto: Getty Images

Jüngst erschienen die Ergebnisse einer grossen Frauenbefragung der Zeitschrift «Annabelle». Und sie zeigten: Der Grossteil der befragten Frauen über 35 wünscht sich das Arbeitsmodell «Frau arbeitet 50 Prozent, Mann 80». Die Mehrheit der jüngeren Frauen wählte das Modell: «sie 60, er 70». Die Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten. Es hagelte Kritik an den Frauen – sie würden zwar Gleichberechtigung einfordern, jedoch nicht selbst für ihren Unterhalt aufkommen wollen.

Auch bei Jacqueline Krause-Blouin, der Chefredaktorin der «Annabelle», werfen diese Ergebnisse immer noch Fragen auf. Sie war massgeblich an der Umfrage beteiligt und ist selbst Mutter eines Kindes. Mama ist auch unsere Autorin Marah Rikli. Sie hat zwei Kinder. Die beiden Frauen trafen sich online zu einem Meinungsaustausch und suchten zusammen nach Antworten und Hintergründen zu den Ergebnissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.