Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Googles Friedhof der gescheiterten Ideen

Google Gründer Sergey Brin (rechts) hat sich im Februar 2010 persönlich für den neuen Mikrobloggin-Dienst in die Bresche geworfen. Die weiteren Personen auf der Bühne sind Chefentwickler Vic Gundrota (links), der stellvertretende Entwicklungschef Todd Jackson und Projektmanager für GMail und Buzz, Bradley Horowitz.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin