Zum Hauptinhalt springen

Behutsame Corona-LockerungenGrössere Familientreffen sind wohl bald wieder möglich

Am Freitag entscheidet der Bundesrat, ob ab dem 22. März weitere Öffnungsschritte folgen. Dabei zeichnet sich ab, dass sich privat wieder bis zu zehn Personen treffen dürfen.

Bundesrat Alain Berset (SP) und Bundespräsident Guy Parmelin (SVP) beim letzten Medienauftritt zum Thema Öffnungsschritte.
Bundesrat Alain Berset (SP) und Bundespräsident Guy Parmelin (SVP) beim letzten Medienauftritt zum Thema Öffnungsschritte.
Foto: Anthony Anex (Keystone)

Mit Spannung warten Bevölkerung, Gastronomie und Wirtschaft auf den weiteren Öffnungsfahrplan des Bundesrats. Dieser wird am Freitag über mehrere Varianten diskutieren, wie bundesratsnahe Quellen bestätigen.

Eine der Varianten beinhaltet dabei jene Lockerungen, die der Bundesrat letzte Woche den Kantonen zur Vernehmlassung vorgelegt hatte. Eine weitere Variante sieht eine zurückhaltendere Lockerung vor, die in kleinen Schritten erfolgen soll, gestaffelt über den ganzen Monat April. Die restriktivste Variante sieht Öffnungsschritte erst ab einem späteren Zeitpunkt vor, voraussichtlich ab Mai.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.