Zum Hauptinhalt springen

Obergrenzen für EventsDie Nachbarländer zögern noch – ausser Österreich

Die Grenze von 1000 Besuchern an Fussballspielen und Konzerten in der Schweiz soll bald fallen. Unsere Nachbarn bleiben strikt, nur Österreich erhöht die Obergrenze auf 10’000 Menschen im Freien.

Yann Sommer als Pappkamerad: Im Stadion des Fussballvereins Borussia Mönchengladbach bleiben die Kartonfans vorerst unter sich.
Yann Sommer als Pappkamerad: Im Stadion des Fussballvereins Borussia Mönchengladbach bleiben die Kartonfans vorerst unter sich.
Foto: Alex Grimm (Getty)

Es ist die politische Frage der Stunde: Ab wann werden Sport- und andere Grossanlässe wieder möglich? Der Bundesrat hat entschieden, die Obergrenze von 1000 Personen per Ende September aufzuheben – trotz steigenden Infektionszahlen. (Lesen Sie hier, warum der Entscheid die Veranstalter nicht rettet)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.