Zum Hauptinhalt springen

Zahltag für Tesla-ChefÜber 2 Milliarden Dollar für Elon Musk

Der Höhenflug der Aktie beschert dem Firmenchef des kalifornischen Elektroautoherstellers einen Anspruch auf eine Milliarden-Tranche – die zweite von insgesamt zwölf vereinbarten.

Hat guten Grund zur Freude: Tesla-CEO Elon Musk.
Hat guten Grund zur Freude: Tesla-CEO Elon Musk.
Foto: Keystone/AP/Ringo H.W. Chiu

Wegen des Höhenflugs der Tesla-Aktie hat Konzernchef Elon Musk seit Dienstag Anspruch auf einen Geldsegen von 2,1 Milliarden Dollar. An diesem Tag erreichte der E-Auto-Hersteller über einen Zeitraum von sechs Monaten einen durchschnittlichen Börsenwert von 150 Milliarden Dollar. Damit sicherte sich Musk Anspruch auf die zweite von insgesamt zwölf vereinbarten Options-Tranchen. Die erste wurde im Mai gültig.

Jede Tranche gibt dem Konzernchef das Recht, 1,69 Millionen Anteilsscheine zum Preis von je 350,02 Dollar zu erwerben. An der Börse waren die Papiere zuletzt knapp 1600 Dollar wert. Musk könnte die beiden Tranchen damit für je 2,1 Milliarden Dollar einlösen.

Der 49-jährige Manager bezieht kein Festgehalt. Bezahlt wird er ausschliesslich in Form der abgesprochenen Optionen, sofern die Vorgaben erfüllt sind. Die Hoffnung auf starke Autoverkäufe gibt dem Tesla-Kurs mächtig Auftrieb. Im vergangenen Jahr legte er um mehr als 500 Prozent zu.

Reuters

18 Kommentare
    Benedikt Weber

    Tesla ist mit dem aktuellen Kurs eine gewaltige Finanzblase mit einem Superkapitalisten an der Spitze, den die Grünen dieser Welt auch noch anhimmeln.