Häcksler

Akufens Groove hat alle Moden überlebt, so saugut fetzt er.

Soll ein entwaffnendes Lächeln hinkriegen können: Akufen.

Soll ein entwaffnendes Lächeln hinkriegen können: Akufen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sónar Festival in Barcelona, ein heisser Donnerstag im Juni. Marc Leclair alias Akufen legt im Zelt ein funkelndes Liveset hin. Schon ist er dabei, auf den epischen Schwingen seines Track «Skidoos» restlos abzuheben, da macht ihm die Software einen Strich durch die Rechnung. Crash, Absturz, Debakel. Der Kanadier trägts mit schulterzuckender Fassung und einem entwaffnenden Lächeln im Gesicht. Das war im Jahr 2003: zu einer Zeit, als Akufen stilprägend war mit seinem funkigen, mikroskopisch verhäckselten Samplehouse. Und heute? Leclairs Groove hat alle Moden überlebt, so saugut fetzt er. Zeitloser Checker-House. (bsc)

(tipp)

Erstellt: 11.03.2015, 13:37 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Sweet Home 10 Tipps für gelungene Einladungen

Geldblog Waadtländer KB überzeugt als Bank und als Investition

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Spielvergnügen: Kinder spielen in einem 20'000 Quadratmeter grossen und zwei Kilometer langen Maislabyrinth bei «Urba Kids» in Orbe, Waadt. (22. August 2019)
(Bild: Laurent Gillieron) Mehr...