Zum Hauptinhalt springen

Podcast «Politbüro»Happy Birthday, Mr Maurer

Demnächst 70 Jahre alt und immer noch im Amt: Ueli Maurer ist eine Ausnahme in vielen Belangen. Hören Sie das witzige, aber auch bissige Gespräch über einen der ungewöhnlichsten Politiker der Schweiz.

Was geht in ihm wirklich ab? Ueli Maurer hier an einem Volksanlass im Sommer 2019.
Was geht in ihm wirklich ab? Ueli Maurer hier an einem Volksanlass im Sommer 2019.
Foto: Thomas Peter

In seinen schwächsten Momenten erinnert er an Donald Trump. Dann ist er hässig (vor allem auf die Medien), nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau, hat keine Lust.

In seinen besten Momenten gibt er der Schweizer Politik ein menschliches Gesicht. Ist so authentisch wie kein anderer Bundesrat, begeisterungsfähig, lustig sogar.

Bundesrat Ueli Maurer war Zeit seines politischen Lebens eine Sphinx. Man weiss nie so genau, woran man bei ihm ist. Ist es Taktik oder Ungeschick? Fehlendes Wissen oder raffiniert versteckte Schlauheit?

Am 1. Dezember wird Ueli Maurer 70 Jahre alt. Er ist damit erst der zehnte Bundesrat, der im Amt die 70 überschreitet. Der letzte vor ihm war Eduard von Steiger von der SVP-Vorläuferpartei BGB. Vor Ewigkeiten! Von Steiger war Justizminister während des Zweiten Weltkriegs und mitverantwortlich für die damalige Flüchtlingspolitik.

Das «Politbüro», der Politik-Podcast von Tamedia, zeichnet zum Geburtstag von Maurer dessen aussergewöhnliche Karriere nach. Vom Sekretär des Bauernverbands in Zürich über den aggressiven Präsidenten der Schweizer SVP bis zur unverhofften Wahl in den Bundesrat. Über den Mann aus Hinwil redet Philipp Loser mit Christoph Lenz und Markus Häfliger.

72 Kommentare
    vico

    Lieber Uel Maurer,bin froh,dass es dich in der heutigen verlogenen Zeit im BR gibt