Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fast-Katastrophe bei Hausabbruch Mauer kracht auf Strasse in Zürich – Aufpasser schützt Mädchen

Mädchen fahren unverletzt davon

Stadtpolizei wird aktiv

Der Aufpasser schützt das Mädchen beim Sturz der Hauswand mit seinem Körper vor herabfallenden Trümmern.
Wenige Sekunden davor deutet noch nichts auf die drohende Katastrophe hin.
Die Absperrung kracht aufs Trottoir, der Mann schützt das Kind vor den fallenden Trümmern.
1 / 4
25 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Meyer

    Unprofessioneller Abbruch des Gebäudes mit völlig falschen Sicherheitsmassnahmen.

    Der Aufpasser hat das Trottoir nicht vollständig und aufmerksam abgesperrt, es fehlen Absperrlatten, die Schutzvorhänge sind zu kurz und zusätzlich am falschen Ort.

    Alle Beteiligten haben da sehr viel Glück gehabt, auch Herr Barac!

    Tatbestand "Gefährdung des Lebens", muss untersucht und bei Bedarf geandet werden.

    Sehr unprofessionelle Abbruchfirma!