Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Thomas SüssliArmeechef rührt an ein Tabu: Militärdienst für Ausländer

Korpskommandant Thomas Süssli will den Frauenanteil in der Schweizer Armee verzehnfachen. Und er äussert sich auch zu Ausländern im Heer.

«Mein Ziel ist: eine Schweizer Armee für alle»: Thomas Süssli.
«Mein Ziel ist: eine Schweizer Armee für alle»: Thomas Süssli.
Foto: Adrian Moser

Letzte Woche hat das Parlament überraschend entschieden, den Zugang zum Zivildienst nicht zu erschweren. Wie schlimm ist das für die Armee?

Der Zivildienst ist nicht unser Gegner. Für die Sicherheit der Schweiz braucht es viele, auch den Zivildienst. Aber: Alle Akteure brauchen genügend Geld und Personal, auch die Armee. Und das Personal macht uns im Moment grosse Sorgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.