Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Herzliche Grüsse aus ...

Wermatswil

Leuchtend orange und silbern schimmernd
Kalt geräuchert: Susi Ramseier schiebt die Lachsscheibe in den Räucherofen.
1 / 6

Hardquartier

In der Wunderkammer
Magisch: Das Schaulager des Christian Link an der Hohlstrasse erinnert an eine der Wunderkammern aus der Renaissance.
1 / 5

Affoltern am Albis

Weit mehr als Schall und Rauch
Das Material: Roman Peter mit zwei Wurzelballen der Baumheide. Dieses Bruyère-Holz ist äusserst gut für Tabakpfeifen geeignet.
1 / 5

Kloten

Die stillen Flieger
Dynamisch: Als ob der Greif aus dicken orangen Wolken herausschiesse.
1 / 5

Volken

Tabak aus dem Weinland
Erntedank: Im Hochsommer war Erntezeit, danach mussten die Blätter getrocknet werden. Nun macht Adrian Erb die erste Ladung bereit zur Lieferung.
1 / 5

Uitikon

40'000 Lämpchen zum vierten Advent
Weihnachtlich: Das Haus an der Zürcherstrasse wird nachts zum Wunderland.
1 / 6

Tramdepot

Drei Engel zum dritten Advent
Abmarsch: Das Märlitram wartet.
1 / 7

Hardbrücke

Zwei Esel zum zweiten Advent
Stadtspaziergang: Esel Cappuccino und Eselin Bijou sind zusammen mit ihren Menschen unterwegs zur Josefswiese.
1 / 5

Waschküche

Eine Krippe zum ersten Advent
Licht im Dunkeln: Eine Krippe für die Heilige Familie.
1 / 6

Wilen ZH/TG

Der geteilte Ort
Grenzbrunnen: Der Dorfbrunnen ist auch ein Grenzstein und zeigt die Wappen von Neunforn TG und Oberstammheim ZH.
1 / 5

Friedhof Rosenberg

Grüsse zu Alllerheiligen
Ruhe in Frieden: Das Engelchen hat sich mit Gottvertrauen schlafen gelegt.
1 / 5

Jakobstal

Im Dornröschenschlaf
Ruine: Die Anlage im Jakobstal stand einst unter Denkmalschutz.
1 / 5

Gfenn

Schlicht und ergreifend
Romanisch: Die Lazariterkirche stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert.
1 / 5

Chrutzelried

Der hohe Norden im Osten
Start: Ein Spaziergang durchs Chrutzelried startet in in einem Salatfeld mit Blick auf verdichtete Gebautes.
1 / 7

Spotterhügel

Wenn die grossen Flieger kommen
Stelldichein: Nicht gerade eine gesellige Runde, denn Mann will kein Flugzeug verpassen.
1 / 4

Opfikon

Agglo au Lac
Mutprobe: Der 500 Meter lange See hat Badewasserqualität und ist drei Meter tief.
1 / 7

Unterwetzikon

Wilder Westen im Osten des Kantons
Klare Ansage: Wirtshausschild der besonderen Art.
1 / 4

Stettbach

Aus dem düsteren Tiefbahnhof auftauchend
Zwischenland: Stettbach bildet die Grenze von Zürich und Dübendorf.
1 / 6

Im Margel

Goldstaub und St. Galler-Spitzen
Handarbeit: Mitte Juni stehen die Holderen in Vollblüte. Dann werden die Erntehelferinnen und Erntehelfer zusammengetrommelt.
1 / 5

Verbotene Stadt

Anschluss und Ausschluss
Steg als Kunstwerk: Tadashi Kawamata, Drift Structure, 2010.
1 / 5

Gossau

Hier spu(c)kt es nicht
Die Zürcher Anden: Ornella, das älteste Tier auf der Weide vor der Dorfkulisse.
1 / 6

Kreis 5

Space-Jump an der Josefstrasse
Fertig zur Landung: Die Boeing 777 steuert den Flughafen von Funchal, der Hautpstadt von Maderia, an.
1 / 6

Selnau

Lasst uns stöbern
Grün verbindet: Eine Uhr aus dem alten Güterbahnhof, ein Wasserspeier aus der Klosterkirche Rheinau.
1 / 6

Wiesendangen

Wie aus einer anderen Zeit
Präzisionsarbeit: Wenn das heisse Eisen auf das Huf gedrückt wird, steigt Rauch auf. Das Pferd bleibt ganz ruhig, es spürt nichts.
1 / 7

Höri

Die Kaffeerösterei in der Anflugschneise
Seltsame Nachbarschaft: Rundum Auto-Werkstätten, und dann dieses zierliche Firmenschild.
1 / 6

Kemptthal

Gezähmt und doch wild geblieben
Zigarettenpause im Abendlicht: Lastwagenfahrer müssen täglich  mindestens elf Stunden Ruhezeit einlegen.
1 / 6

Sihlau

Gezähmt und doch wild geblieben
Wildwasser: Die Sihl geht beim Stauwehr in der Sihlau zuweilen erschreckend hoch.
1 / 5

Arn

Hier überwintert das Fernweh
Winterlager in der Bootswerft Huber: Inhaber und Geschäftsführer Jan Forster legt selbst Hand an.
1 / 6

Auf dem Gaswerkareal

Künstlerkolonie am Stadtrand
La vie en rose: Mickry3 wirft eine unbeschwerten Blick aufs Leben.
1 / 7

Die Mitte des Kantons

Total ländlich
Der Nabel des Kantons: In seiner Mitte ist Zürich ganz und gar ländlich.
1 / 6

Dällikon

Die Könige der Baustellen
Parade der Könige: In der Schweiz, und nur hier, heissen die Spitzen der Krane Könige.
1 / 6

Forch

Schnurrende Hotelgäste
Viersternehotel: Auslauf und Auswahl im Gartenpavillon des Katzenhotels.
1 / 6

Seuzach

Little Britain
Wilder Ritt: Training im Polo Park Zürich bei Seuzach.
1 / 8

Lützelau

Nachsommer auf der Insel
Camping-Idylle: Auf der Lützelau sind auch Camper Individualisten.
1 / 6

Münsterbrücke

Keine Zeit des stillen Glücks
Selbstvergessen: Und doch muss das Glück danach den Freunden gepostet werden.
1 / 6