Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Hier darf ich sein, wie ich bin»

Er ist auf einer Insel aufgewachsen – und hat in Bern seine Insel gefunden: Guillaume Hoarau gratuliert seinem YB-Teamkollegen Raphael Nuzzolo.

Wollen Sie Fussball spielen, bis Sie 50 sind?

Wir fragen nur, weil Sie sagten, YB nicht ohne einen Titel verlassen zu wollen.

Vielleicht schon in dieser Saison?

Können Sie den Bernern beschreiben, wie sich ein Titelgewinn anfühlt?

Sind Sie überzeugt, dass es klappt?

Wie realistisch ist es, dass YB bis 2020 Meister wird?

. . . das reicht, wollen Sie sagen?

Was ist YB?

Aber Sie machen nicht den Eindruck, als hätten Sie Angst vor dem FCB.

. . . gegen Vaduz, Lugano . . .

Haben Sie nicht gezögert? Lyon war offenbar an Ihnen interessiert.

. . . und der einen höheren Lohn offeriert hätte . . .

Was heisst das?

Woran denken Sie?

Wäre das in Lyon nicht möglich?

Brauchen Sie denn die Gitarre?

Wieso lieben die Berner Sie?

Was sind Sie für die Mannschaft?

Dafür müssen Sie nicht einmal Captain sein?

Fühlen Sie sich in Bern daheim?

. . . die Insel Bern also?

Wie beschreiben Sie Bern und die Schweiz Ihren Kollegen und der Familie auf La Réunion?

Bern ist also das Gegenteil von Paris.

Wieso nicht?

Können wir das glauben?

Und heute?

Trotzdem werden Sie in Paris das Leben genossen haben.

Was empfehlen Sie einem Jungen, der ein Angebot aus dem Ausland erhält?

Warum das?

Aufstrebende Spieler werden schnell hochgejubelt.

Hätten Sie sich als Jungprofi einen Ratgeber gewünscht, wie Sie es heute sind?

In welcher Hinsicht?

Und damals?

Wie haben Sie reagiert?

Vor dem klein gewachsenen ­Makelele?

Stecken Sie heute in der Rolle von Makelele?

Welche haben Sie?

Gibt es Momente, in denen Sie nervös sind?

Woran denken Sie?

Aber die Lust am Fussball ist nie abhandengekommen?

Aber Sie wollen doch bis 60 spielen.