Zum Hauptinhalt springen

Die 35 Unfall-HotspotsHier ist Velofahren in Zürich besonders gefährlich

Über 500 Mal war 2019 ein Velo in einen Unfall verwickelt. Die Unfallherde, die Massnahmen der Stadt und wie Velofahrende sich selber schützen können.

Auf dieser Kreuzung in Altstetten starb im Juni eine junge Frau nach einem Unfall – das weisse Velo erinnert daran.
Auf dieser Kreuzung in Altstetten starb im Juni eine junge Frau nach einem Unfall – das weisse Velo erinnert daran.
Foto: Dominique Meienberg

Der tragische Unfall ereignete sich am 9. Juni. Eine Velofahrerin fährt im Feierabendverkehr auf der Badenerstrasse stadtauswärts. Auf der Höhe der Freihofstrasse biegt ein Lastwagen rechts ab. Er kollidiert mit der 22-Jährigen. Sie stirbt noch auf der Unfallstelle. Bis heute erinnert ein weisses «Geistervelo» an der Stelle an den tragischen Vorfall.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.