Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Trekking-Tour in die UrzeitHier oben wurde Ötzi ermordet

Auf 3200 Metern über Meer: Das pyramidenförmige Monument auf dem Tisenjoch, wo Ötzi vor 5300 Jahren den Tod fand.
Karge Gebirgslandschaft etwas oberhalb der Martin-Busch-Hütte.
Über ein Schneefeld: Nur noch wenige Höhenmeter bis zum Fundort.

Anstrengend trotz Gepäcktransport

Der «Hohle Stein» beim Bergsteigerdorf Vent: Archäologische Untersuchungen ergaben, dass der überhängende Felsbrocken urzeitlichen Jägern und Hirten als Unterschlupf diente – möglicherweise auch Ötzi.
Besuchermagnet: Jährlich wollen rund 300’000 Besucherinnen und Besucher im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen Ötzis mumifizierte Leiche sehen.
Beinlinge aus Fellen und mit getrocknetem Gras gefüttertes Schuhwerk: Rekonstruktion des Mannes aus dem Eis im Archäologiemuseum von Bozen.

Pfeilattacke von hinten

Kein Durchkommen mehr: Eine Kuh hat es sich vor dem Gatter gemütlich gemacht.