Zum Hauptinhalt springen

Technische Schwierigkeiten beim SRFDie neuen TV-Studios sind so modern, dass sie nicht funktionieren

Die SRG hat ihr neues Medienhaus 2019 fertiggestellt. Ein Teil davon kann nun wegen technischer Probleme nicht genutzt werden.

Die Anlage kann nur teilweise genutzt werden: SRF-Studio Zürich-Leutschenbach, links der Filmtrakt.
Die Anlage kann nur teilweise genutzt werden: SRF-Studio Zürich-Leutschenbach, links der Filmtrakt.
Foto: Oscar Alessio (SRF)

Aus welchem Studio das Schweizer Fernsehen sendet, das interessiert die Zuschauer derzeit weniger. Gegen 1,5 Millionen Zuschauer schalten am Abend ein, wenn die «Tagesschau» kommt, das sind fast doppelt so viele wie normalerweise. Das Bedürfnis nach Information ist gross. Alle Medien spüren das.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.