Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue Temperatur-RekordeHitze-Brände in der Arktis

Tauender Boden dürfte auch zur Umweltkatastrophe in der Nähe der Stadt Norilsk beigetragen haben, wo ein Dieseltank zusammenbrach und 21’000 Tonnen Treibstoff in die Natur entliess.

Klimakrise verändert Landschaft

«Es sind noch einige Wochen bis zum erwarteten Maximum der Feueraktivität.»

Mark Parrington, Wissenschaftler im Copernicus-Programm
40 Kommentare
Sortieren nach:
    H. Thaler

    @Thomas Jobs

    Zitat: ". . . welche ja sowieso Forschung und Entwicklung betreiben . . .". Unter "normalen" Umständen, also ohne den massiv gepushten Klimahype, wären es natürlich sehr viel weniger. Sie hätten bei Studienbeginn andere Fächer gewählt und später der Menschheit wahrscheinlich einen grösseren Dienst erwiesen. Aber nach dem Corona-Desaster werden ja sowieso weniger Gelder zur Klimaforschung fliessen, zum Glück.