Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hollande weist seine First Lady in die Schranken

«Privates muss privat bleiben»: François Hollande hat sich im französischen Fernsehen zum Twitter-Skandal um seine Parterin Valérie Trierweiler geäussert – hier bei der Ankunft im Elysée-Palast. (14. Juli 2012)
1 / 11

Wirtschaft und Arbeit als Schwerpunkte

Privates «peinlich genau» privat halten

Sohn heizt den Konflikt weiter an

Trierweiler bleibt im Hintergrund

dapd/sda/fko