Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Homosexualität als Asylgrund

1 / 3
Die Schweiz will nicht mit der EU mitziehen, der Schutz von homosexuellen Asylsuchenden sei bereits geregelt: Ein Mann nimmt an einer Schwulenparade in Uganda teil.
Anerkennt Homosexuelle als «soziale Gruppe»: Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg.
Anlass dazu ist die Verfolgung von Homosexuellen in vielen Ländern: Eine Gay-Pride-Parade in Moskau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin