Zum Hauptinhalt springen

Coup in der Zürcher GastronomieHotel Widder verpflichtet Spitzenkoch

Das Pech des Hotels Atlantis ist des Widders Glück: Der Zweisternkoch Stefan Heilemann zieht vom Fuss des Uetlibergs in die Altstadt. Und nicht nur er.

Stefan Heilemann, hier noch im Restaurant Ecco des Hotels Atlantis, bleibt Zürich erhalten.
Stefan Heilemann, hier noch im Restaurant Ecco des Hotels Atlantis, bleibt Zürich erhalten.
Foto: Dominique Meienberg

Es war ein Donnerschlag im Zürcher Hotel-Universum: Mitte April kündigte das Hotel Atlantis im Triemliquartier die Schliessung auf Ende des Monats an. 140 Personen wurden auf die Strasse gestellt, unter ihnen ein Starkoch. Stefan Heilemann hatte das Hotelrestaurant Ecco sehr schnell zu einer Erstklass-Adresse für Feinschmecker gemacht. Nach dem Schliessungsentscheid sagte der Deutsche dem «Tages-Anzeiger»: «Ich fühle mich wohl in Zürich und würde gerne bleiben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.