Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Hühnerbouillon, Sellerie, Ingwer...»

«Ich habe die Zukunft bereits eingeläutet:» Joël Robuchon in seinem Atelier-Restaurant in Paris. Foto: Serge Picard (Agence VU, Laif)

Was brauchen Sie heute mehr? Den Kochlöffel oder das Handy?

Welcher Ort inspiriert Sie am meisten?

Die Spitzengastronomie ist im Wandel. Die Gäste mögen nicht mehr stundenlang sitzen und Foie gras essen. Wie sehen Sie die Zukunft?

Man kann bei Ihnen auch vegetarische Menüs bestellen?

Das ist nichts Neues.

Joël Robuchon als Vegi-Koch?

Können Sie ein Beispiel einer Speise geben, die heilt?

Fast Ihr ganzes Führungsteam ist männlich. Mélanie Serre, die in Paris ein Atelier-Lokal leitet, ist die einzige Frau. Warum gibt es eigentlich immer noch so wenige weibliche Spitzenköche?

Ihr Lieblingsrestaurant in der Schweiz?

Immerhin eines der weltweit besten.

Verraten Sie Details zum Genfer Atelier-Restaurant?